Advertisement

Familien nur mit Psychosen der Katatoniegruppe (Dementia praecox, Schizophrenie)

  • Ph. Jolly
Chapter

Zusammenfassung

In den folgenden 14 Familien haben wir es nur mit hebephrenen oder katatonen Psychosen zu tun, also mit solchenr für die man als Sammelname entweder den Namen „Dementia praecox“ (Kraepelin) oder die neuere Bezeichnung „Gruppe der Schizophrenien“ (Bleuler) gebrauchen kann, die aber auch zusammen unter weiterer Fassung des Begriffs als Katatonie oder unter Betonung des häfigsten Alters zur Zeit ihres AUftretens — ohne damit eine engere Form zu bezeichnen — als Hebephrerue oder als Jugendirresein (Cramer) angesprochen werden. Ueber die Abgrenzung dieser Psychosengruppe herrschen, wie oben näher angeführt noch sehr verschIedene Ansichten; einer der strittigsten Punkte ist die Zugehörigkeit der in höherem Alter auftretenden paranoischen Psychosen zu dieser Gruppe. Die Familien, in denen derartige Psychosen beobachtet wurden, sind daher in unserer Zusammenstellung zunächst besonders behandelt und werden erst im nächsten Abschnitt besprochen werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1913

Authors and Affiliations

  • Ph. Jolly

There are no affiliations available

Personalised recommendations