Advertisement

Gebrauch und Rechte an öffentlichen Straßen

  • Magistrat
Chapter

Zusammenfassung

Die rechtliche Grundlage enthält § 7 II 15 ALR.:
  • Der freie Gebrauch der Land- und Heerstraßen ist einem jeden zum Reisen und Fortbringen seiner Sachen gestattet. Die Bestimmung ist durch die Rechtsprechung auf öffentliche Wege aller Art ausgedehnt.

  • Der Gemeingebrauch muß sich innerhalb des Rahmens der Widmung des Weges zu Verkehrszwecken halten (Fußweg, Fahrwege usw.)

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1914

Authors and Affiliations

  • Magistrat

There are no affiliations available

Personalised recommendations