Advertisement

Ratschläge für erkrankte Personen

  • Springer Berlin
Chapter

Zusammenfassung

Treten erscheinungen auf, welche den Berdacht einer nicht bloß vorübergehenden Erkrankung der Atmungswege erwecken: wiederkehrender Husten (trocken oder mit Auswurf), häufige Schmerzen im Halse, in der Brust oder im Rücken, anhaltende Abgeschlagenheit oder Reigung zur (Ermüdung ohne vorangegangene Anstrengung, Mangel an Eßlust, Abmagerung, wiederkehrendes Fieber, namentlich zur Abendzeit, mit Nachtschweißen (selbst bei nur mäßiger Körper-bedeckung), Blutspuren im Auswurf oder gar reichlicheres Blutspeien, so ist baldigst eine gründliche Untersuchung durch den Arzt (auch des Auswurfs auf Tuberkelbazillen) herbeizuführen. Wird der Verdacht nicht bestätigt, so sind gleichwohl die unter D gegebenen Ratschläge sorgfältig zu befolgen. Bestätigt sich der Verdacht, so sind in erster Reihe die vom Arzte erteilten Verhaltungs-maßregeln zu beachten. Kein Mittel hilft, wenn nicht der Kranke durch sein allgemeines gesundheitsgemäßes Verhalten und strenge Befolgung der ge-botenen Borsichtsmaßregeln das Beste dazn beiträgt. Der Kranke vergegen-wärtige sich die voppelte Pflicht, auf seine eigene Heilnng Bedacht zu nehmen, um wieder ein nützliches, erwerbendes Glied der menschlichen Gesellschaft zu werden, aber auch durch Beachtung der Schutzmaßregeln seine Angehörigen, Haus-genossen und weitere Umgebung vor Ansteckung zu bewahren. Beginnende Tuberkulose ist oft heilbar, vorgeschrittene selten; der Erfolg hängt zumeist vom rechtzeitigen Einschreiten ab.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1920

Authors and Affiliations

  • Springer Berlin

There are no affiliations available

Personalised recommendations