Advertisement

Thermodynamische Grundlagen

  • Walter Traupel

Zusammenfassung

Ein vollkommenes oder ideales Gas ist definitionsgemäß ein solches, das die thermische Zustandsgieichung
$$p\upsilon = RT$$
(1)
befriedigt. — Hier ist p der Druck, v das spezifische Volumen, R die Gaskonstante, T die absolute Temperatur. Ferner bedeuten wie üblich i die Enthalpie, s die Entropie (beides auf die Masseneinheit bezogen), c p und c v die bei unveränderlichem p bzw. v gemessenen spezifischen Wärmen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    Eichelberg, G.: Die thermischen Eigenschaften des Wasserdampfes im technisch wichtigen Gebiet. Forsch.-Arb. Ing.-Wes. Berlin 1920. H. 220.Google Scholar
  2. [2]
    Dztog, L. S.: Thermostatische Zustandsänderungen des trockenen und des nassen Dampfes. ZAMP 6 (1955) 207.CrossRefGoogle Scholar
  3. [3]
    Leib, E. F.: Thermodynamic Properties of Vapor. Trans. ASME 63 (1941) 157–176.Google Scholar
  4. [4]
    Keenan, Keyes: Thermodynamic Properties of Steam 1 ed. J. Wiley 1936.Google Scholar
  5. [5]
    Schmidt, E.: Technische Thermodynamik, 7. Aufl. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1958.Google Scholar
  6. [6]
    Jaumotte, A.: Au sujet de la défintion du rendement des turbomachines. Bull. CI. Sci., Acad. roy. Bel-gique. 5e sèrie. Bd. XXXVIII 1952.Google Scholar
  7. [7]
    Traupel, W.: Zur Dynamik realer Gase. Forsch. Ing.-Wes. 18 (1952) 3–9.CrossRefzbMATHGoogle Scholar
  8. [8]
    Endres, W., u. E. Somm: Thermodynamische Differentialquotienten für Wasserdampf. BWK, 15 (1963) Nr. 9, S. 439/42.Google Scholar
  9. [9]
    Dzung, L. S., W. Rohrbach: Berechnung der thermodynamischen Differentialquotienten für Wasserdampf, BWK, 13 (1961) Nr. 10, S. 441/45.Google Scholar
  10. [10]
    Schmidt, E.: VDI-Wasserdampftafeln, 6. Aufl. Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1963.Google Scholar
  11. [11]
    Baehr, H. D. u. K. Schwier: Die thermodynamischen Eigenschaften der Luft, Berlin/Göttingen/Heidelberg: Springer 1961.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1966

Authors and Affiliations

  • Walter Traupel
    • 1
  1. 1.Eidgenössischen Technischen HochschuleZürichSchweiz

Personalised recommendations