Advertisement

Aluminium pp 325-430 | Cite as

Chemisches Verhalten

  • R. J. Meyer
Chapter
Part of the Al. Aluminium (System-Nr. 35) book series (GMELIN, volume A-l / B / 2)

Zusammenfassung

Die Einw. der Edelgase auf Al ist gering. — Al-Elektroden in Entladungsröhren werden in with the Ggw. von Edelgasen zerstäubt und okkludieren einen Teil der Gase. Zerstäubung wie auch die Okklusion nehmen mit dem Atomgew. des Edelgases zu, E. C. C. Baly (Pr. Roy. Soc. 72 [1904] 84; Phil. Trans. A 202 [1904] 183), S. Valentiner, R. Schmidt (Ann. Phys. [4] 18 [1905] 196), V. Kohlschütter, T. Goldschmidt (Z. Elektroch. 14 [1908] 234), F. Soddy, T. D. Mackenzie (Pr. Roy. Soc. A 80 [1908] 108). — Die Edelgase erfahren während der Glimmentladung eine Reinigung dadurch, daß Reste von verunreinigenden Gasen wie N durch die Aluminiumelektroden aufgenommen werden. Vgl. Z. B. L. L. Campbell (Phil. Mag. [6] 28 [1914] 347).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1934

Authors and Affiliations

  • R. J. Meyer

There are no affiliations available

Personalised recommendations