Advertisement

Schutzimpfungen Teil 2: Impfunggen im Kindesalter

  • Burghard Stück
  • Jan Leidel
Chapter

Zusammenfassung

Standardimpfungen sollten mit Ausnahme der Masern-Mumps-Röteln (MMR-) Impfung möglichst früh, in der Regel nach der achten Lebenswoche (= ab dem dritten Lebensmonat), begonnen werden. Das gilt insbesondere für die Impfungen gegen Pertussis und Hib-Infektionen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. [1]
    American Academy of Pediatrics: 1994 Red Book: Report of the Committee on Infectious Disease. Elk Grove Village, IL60009–0927 Google Scholar
  2. [2]
    Deutsche Gesellschaft für pädiatrische Infektiologie: Infektionen bei Kindern und Jugendlichen. Futuramed Verlag, München. 1995 Google Scholar
  3. [3]
    Epidemiologisches Bulletin 1/96; aktuelle Daten und Informationen zu Infektionskrankheiten, herausgegeben vom Robert Koch-Institut, Berlin Google Scholar
  4. [4]
    Feiterna-Sperling, C.; L. Schlünder, W. Lange, T. Bruckner, B. Stück: Prävalenz von Anti-HAV bei in Deutschland lebenden Kindern aus Hepatitis-A-Endemiegebieten. Konsequenzen für die Hepatitis-A-Impfung. Monatsschr. Kinderhlkd. 143, 863–866(1995) Google Scholar
  5. [5]
    Kirschner, W. u. J. Koch: Durchimpfungsgrade und Impfverhalten bei Kindern in West- und Ostdeutschland im Jahr 1994. InfFo IV/95, 10–16 (Dezember 1995) Google Scholar
  6. [6]
    Ley, S. u. B. Stück (Hrsg.): Masern-Mumps-Röteln. Verbesserung der Durchimpfungsraten. Kilian Verlag, Marburg. 1995 Google Scholar
  7. [7]
    Maass, G. (Hrsg.): Impfreaktionen-Impfkomplikationen. Kilian Verlag, Marburg. 1995 Google Scholar
  8. [8]
    Spiess, H. (Hrsg.): Impfkompendium. 4. Aufl. Thieme Verlag, Stuttgart. 1994 Google Scholar
  9. [9]
    Ständige Impfkommission am Robert Koch-Institut: Impfempfehlungen. Stand: Oktober 1995. InfoFo P/195(Dezember 1995) Google Scholar
  10. [10]
    Thilo, W. u. B. Stück: Empfehlungen zum Umgang mit Imp fitoffen und zur Vorbereitung der Impfung. Hautnah pädiat. 1993, 441–445. 1994, 37–40 und 114–124 Google Scholar
  11. [11]
    Quast, U.; W. Thilo u. R. Fescharek: Impfreaktionen. Hippokrates Verlag, Stuttgart. 1993 Google Scholar
  12. [12]
    Williams, W. O. u. a.: Effect of a low pertussis vaccination update on a large community. Brit. Med. J. 282, 23–26 (1981) CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1996

Authors and Affiliations

  • Burghard Stück
  • Jan Leidel

There are no affiliations available

Personalised recommendations