Advertisement

Die Milchstraße als Spiralnebel

  • Diedrich Wattenberg

Zusammenfassung

Wir haben jetzt die Frage zu prüfen, inwiefern sich über den Nebeltyp der Milchstraße hinreichende Aussagen machen lassen. Unregelmäßige Nebelformen, etwa wie NGC 6822 (Magellanischer Typ), dürften ohne weiteres ausscheiden. Dasselbe gilt zweifellos auch für die elliptischen Nebel, deren Struktur erst seit 1944 eingehender bekanntgeworden ist., Infolge-dessen bleibt uns nur eine Vergleichsmöglichkeit mit großen offenen Spiralsystemen, unter denen zunächst der Dreiecksnebel M 33 den richtigen Eindruck ver-mitteln dürfte, obwohl die Größenverhältnisse und auch der Typ dieses Nebels in spezieller Hinsicht gegen eine nähere Beziehung zur Milchstraße sprechen. Wesentlicher erscheint ein Vergleich mit dem An-dromedanebel, der zahlreiche verwandte Züge mit der Milchstraße aufzuweisen hat. Er ähnelt ihr in der Größe und schafft ferner durch seine beiden Begleitnebel M 32 und NGC 205 ein Musterbeispiel, da auch die Milchstraße über zwei Satellitensysteme werlügt, die als Große und Kleine Magellansche Wolken be-kannt sind und die Milchstraße in Entfernungen von 22 000 und 25 000 Parsec umwandern. Das heißt also, daß Andromedanebel und Milchstraßensystem als dreifache Weltsysteme anzusehen wären.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. (15).
    Baade, W., Publ. of the Astron. Soc. of the Pacific, 58, Nr. 343, S. 149 (1946)Google Scholar
  2. (16).
    Baade, W., Astrophys. Journ. 100 (1944), S. 137ADSCrossRefGoogle Scholar
  3. Fricke, W. Die Naturwissenschaften, Jg. (1948)Google Scholar
  4. (17).
    Shapley, H., Proc. Nat. Acad. of Sciences 25 (1939), Nr. 3, S. 113Google Scholar
  5. (18).
    Lund mark, K., Vierteljahrsschr. d. Astr. Ges., 74. Jg., S. 243 (1939)Google Scholar
  6. (19).
    Baade, W. und Zwicky, Astrophys. Journ. 88 (1938), S. 411ADSGoogle Scholar
  7. Zwicky, F., Universitas, Jg. 2, Nr. 5, S. 576 (1947).Google Scholar
  8. (20).
    Jordan, P., Die Herkunft der Sterne, Stuttgart 1947Google Scholar
  9. (21).
    Baade, W., Astrophys. Journ. 96 (1942) S. 188ADSCrossRefGoogle Scholar
  10. (22).
    Minkowski, Astrophys. Journ. 96 (1942), S. 199Google Scholar
  11. (23).
    Baade, W., Astrophys. Journ. 97 (1943), S. 199ADSCrossRefGoogle Scholar
  12. (24).
    Minkowski, R., Astrophys. Journ. 97 (1943), S. 128.ADSCrossRefGoogle Scholar
  13. (26).
    Hubble, E., Das Reich der Nebel, Braunschweig (1938).Google Scholar
  14. (27).
    Miczaika, G., Vertöff. Stern. Heidelberg, Bd. 14, Nr. 15 (1947).Google Scholar
  15. (28).
    Hubble, E., Journ. of the Franklin Inst. 228, Nr. 2 (1939)Google Scholar
  16. (29).
    Vgl. Dieckvoss, W., Die Himmelswelt, Jg. 55, H. 3 /4, S. 82 (1948)Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1952

Authors and Affiliations

  • Diedrich Wattenberg

There are no affiliations available

Personalised recommendations