Advertisement

Die Darstellung diskreter Funktionen mittels der z-Transformation

  • Burkhard Buttkus
Chapter

Zusammenfassung

Tastet man die Funktion x(t) in äquidistanten Zeitschritten Δt zu den Zeiten t = nΔt, n = ..., −1,0,1, 2,... ab, dann erhält man eine diskrete Folge der Funktionswerte x(nΔt),für die die Indexschreibweise
(6.1)
gewählt wird. Zur Vereinfachung der Schreibweise wird die gesamte Folge durch (x n ) dargestellt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1991

Authors and Affiliations

  • Burkhard Buttkus
    • 1
  1. 1.Bundesanstalt für Geowissenschaften und RohstoffeHannoverDeutschland

Personalised recommendations