Advertisement

Totale und effektive Spannungen

  • Hans-Jürgen Lang
  • Jachen Huder

Zusammenfassung

Betrachtungen über Spannungs- und Deformationszustände im Boden sind meist nur möglich, wenn man den wechselvollen Aufbau durch idealisierte Modellvorstellungen ablöst. Wegen des Drei-Phasen-Aufbaues des Bodens (Kapitel 1) ist die Erfassung von Spannungszuständen im Boden erst mit Hilfe des „Effektivspannungs-Konzeptes“ möglich, d. h. durch die Aufteilung der äußeren (totalen) Spannungsänderung Δ σ in je einen, auf das Korngerüst des Bodens (Δ σ′: effektive Spannungsänderung) und auf das Wasser (Δ u: Porenwasserdruckänderung) wirksamen Anteil. In diesem Werk werden Druckspannungen als positive Spannungen bezeichnet. Hauptspannungen werden σ1, σ2 und σ3 benannt, wobei σ1 die größte und σ3 die kleinste Hauptspannung ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1982

Authors and Affiliations

  • Hans-Jürgen Lang
    • 1
  • Jachen Huder
    • 1
  1. 1.Institut für Grundbau und BodenmechanikEidgenössischen Technischen Hochschule ZürichZürichSchweiz

Personalised recommendations