Advertisement

Lineen. Rutaceen. Diosmaceen. Zygophylleen

  • Herrmann Hager
Chapter
Part of the Erster Unterricht des Pharmaceuten book series (EUP)

Zusammenfassung

Die Leingowächso (Liněae), dio Sauorkleegewtichse (Oxaliděae) und Storchschnabelgewitchse (Geraniaceae) sind drei Familien aus der Endlicher’schen Klasse der Gruinales (Kranichschnabelähnliche) und aus der Ordnung der Thalamiflorae DC., welche dem Pharmakologen kcin weiteres Interesse bieten, als dass sie mcist obsolete Arzneimittel liefern, und nur unter den Leingewächsen ist Linum usitatissĭmum die bemerkenswertheste Pflanze, deren schleimreiche Samen als Leinsamen (Semen Lini) officinell sind, aus welchem auch durch Pressen ein trocknendes fettes Oel, Leinöl (Oleum Lini), gewonnen wird. Aus der Bastfaser der Leinpflanze wird bekanntlich die Leinwand dargestellt.

Fig.579

Linum, usitatissimum. 1. Blüthe von Kelch, und Kronenblättern befreit. Vergrössert. 2. Kapselfrncht mit dem bleibenden Kelche.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1869

Authors and Affiliations

  • Herrmann Hager

There are no affiliations available

Personalised recommendations