Advertisement

Loganiaceen oder Strychneaceen. Asklepiadeen

  • Herrmann Hager
Chapter
Part of the Erster Unterricht des Pharmaceuten book series (EUP)

Zusammenfassung

Eine andere und sehr wichtige Familie in der Endl. Cohorte Gamopetalae und der Kl. Contortae ist diejenige der Loganiaceae Endl. oder der Strychnaceae Blume. Sie zeichnet sich durch ihre giftigen Eigenschaften aus, denn ihre Gattungen enthalten unter anderen die sehr giftigen und arzneilich gebrauchten Alkaloide Strychnin und Brucin. Die Samen von Strychnos Nux vomica, Brechnussbaum (auf der Küste Coromandel und auf Ceylon), sind als Brechnüsse, Krähenaugen (Nuces vomicae, Semen Strychni) officinell, eben so die Samen von Strychnos Ignatii Berg (auf den Philippinen) als Sanct-Ignaz-Bohnen (Fabae Sancti Ignatii).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1869

Authors and Affiliations

  • Herrmann Hager

There are no affiliations available

Personalised recommendations