Advertisement

Valerianaceen. Dipsaceen. Compositen

  • Herrmann Hager
Chapter
Part of the Erster Unterricht des Pharmaceuten book series (EUP)

Zusammenfassung

Valerianaceae (Baldrianartige), Dipsaceae (Kardenartige), Compositae (Zusammengesetztblüthige) sind drei Familien, welche sich der Endlicher’schen Klasse Aggregatae (Haufenblüthige) und der Cohorte Gamopetălae unterordnen. Daraus ergiebt sich der gemeinsame Charakter, dass ihre Blüthen gehäuft stehen, die einblättrige Blumenkrone einem unterständigen Fruchtknoten aufsitzt, der Fruchtknoten 1-eiig und gewöhnlich auch nur 1-fächrigist. Die Aggregatae unterscheiden sich also genügend von den Caprifoliaceen Endl. (Rubiaceae, Lonicereae) deren Blüthenstände nicht gehäuft sind, und welche einen mehreiigen, 2- und mehrfächrigen Fruchtknoten haben. Jene im Eingange genannten drei Familien zählen zur Unterkl. Calўciflōcarae DC.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1869

Authors and Affiliations

  • Herrmann Hager

There are no affiliations available

Personalised recommendations