Advertisement

Pomaceen

  • Herrmann Hager
Chapter
Part of the Erster Unterricht des Pharmaceuten book series (EUP)

Zusammenfassung

Eine dritte den Rosaceen und Amygdaleen sehr verwandte Familie bilden die Pomaeeen (Pomaceae). Die allgemeinen Verhältnisse im Bau und Habitus ihrer Blüthen haben grosse Aehnlichkeit, daher auch Endlicher diese Familien in die Klasse der Rosenblüthigen, Rosiflōrae aufnahm. Der hauptsächliche Unterschied ergiebt sich aus der Verschiedenheit der Frucht. Bei den Rosaceen finden wir carpella unilocularia plurima libera, bei den Amygdaleen ein carpellum solitarium uniloculare superum, welches zu einer Steinfrucht (drupa) auswächst. Bei den Pomaceen ist der Fruchtknoten mit dem Unterkelch eng verwachsen und wächst mit diesem zu einer mit dein Kelche gekrönten Apfelfrucht (ponsum) aus. Bei den Rosaceen finden wir also mehrere freie Karpelle (Hagebutte), bei den Amygdaleen eine Steinfrucht (Pflaume, Kirsche), bei den Pomaeeen eine Apfelfrucht (Apfel, Birne).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1869

Authors and Affiliations

  • Herrmann Hager

There are no affiliations available

Personalised recommendations