Advertisement

Verhandlungen pp 1463-1467 | Cite as

Über die cytologischen Veränderungen von ECHO-Virus Typ-9 infizierten Affennieren-Gewebekulturen

  • V. Dostal
  • R. Mauler
Chapter

Zusammenfassung

Wir haben bereits vor längerer Zeit zusammen mit M. Aust (1) begonnen, den Virus-Multiplikationszyklus des ECHO-Virus Typ-9 in der infizierten Affennieren-Gewebekultur elektronenoptisch zu verfolgen. Über die ersten Untersuchungsergebnisse haben wir vor einem Jahr auf der 7. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Elektronenmikroskopie in Darmstadt (2) berichtet. Bei diesen Untersuchungen war uns aufgefallen, daß man nach der Infektion der Zellen mit dem ECHO-Virus Typ-9 im Zellgewebe kompakte, ovale Bezirke vorfindet, die von einer „Membran“ umgeben sind. Diese Stellen zeigten disseminiert eine Vacuolisierung. In fortgeschrittenen Stadien war nur noch ein Reststroma zu finden, das keine weitere Differenzierung erlaubte. Die fortgeführten Arbeiten haben eindeutig gezeigt, daß im Cytoplasma der Zellen Veränderungen zu finden sind, die auf die Multiplikation des ECHO-Virus Typ-9 schließen lassen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Aust, M.: Inaug.-Dies. Freiburg 1958 (im Druck).Google Scholar
  2. 2.
    Dostal, V., G. M. Ann.: 7. Tagung der Dtsch. Ges. für Elektronenmikroskopie in Darmstadt, 1957.Google Scholar
  3. 3.
    Younger, J. S.: Proc. Soc. exp. Biol. (N. Y.) 85, 202 (1954).CrossRefGoogle Scholar
  4. 4.
    Robbins, F. C., Th. Weller and J. F. Enders: J. Immunol. 69, 673 (1952).Google Scholar
  5. 5.
    Dostal, V.: Laboratoriumsbl. 7, 1, 1 (1957).Google Scholar
  6. 6.
    Dostal, V.: Proc. Stockholm Conference Electron Microscopy, p. 117 (1957).Google Scholar
  7. 7.
    Newmann, S. B., E. Borysko and M. Swerdlow: Science 110, 66 (1949).ADSCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • V. Dostal
    • 1
  • R. Mauler
    • 1
  1. 1.Hygiene-InstitutAlbert Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. und Virus-Abteilung der Behringwerke Marburg a. d. LahnDeutschland

Personalised recommendations