Advertisement

Verhandlungen pp 728-730 | Cite as

Über die Hydratation von Zement und den Einfluß von Fluaten

  • H. Grothe
  • G. Schimmel

Zusammenfassung

Obwohl Zement für viele Industriezweige zu einem der wichtigsten Materialien geworden ist, herrscht über die kristallchemischen Vorgänge bei der Erhärtung in vielen Punkten noch keine Klarheit. Zwar sind die im Zement vorliegenden Klinkermineralien und die bei der Erhärtung sich neu bildenden Hydratationsprodukte im wesentlichen bekannt, doch sind diese Stoffe in ihren Röntgendiagrammen teilweise sehr ähnlich und teilweise auch röntgenamorph, so daß der Strukturforschung Grenzen gesetzt sind. Darüber hinaus ist nicht nur die Kristallstruktur der Hydratationsprodukte ein wesentlicher Faktor, sondern auch die Tracht und Größe der neugebildeten Kristalle. Die Dimensionen dieser Kristalle liegen jedoch im submikroskopischen Bereich und ihre Beobachtung entzieht sich also der lichtmikroskopischen Beobachtung. Die Elektronenmikroskopie kann also hier ein weites Arbeitsfeld finden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • H. Grothe
    • 1
  • G. Schimmel
    • 1
  1. 1.Battelle-Institut e.V.Frankfurt am MainGermany

Personalised recommendations