Advertisement

Verhandlungen pp 666-668 | Cite as

Carbidphasen-Umwandlungen in Schnelldrehstahl beim Anlassen zwischen 100° und 700° C

  • J. Ježek
Chapter

Zusammenfassung

Die Strukturumwandlungen, welche im Schnelldrehstahl bei seiner Verarbeitung und Verwendung vor sich gehen, haben auf die Leistung und Lebensdauer des daraus verfertigten Werkzeuges einen entscheidenden Einfluß Dies gilt insbesondere für einen Fertigungsprozeß wie den Guß von Werkzeugen aus diesem Stahl, wobei man nicht die homogenisierende Wirkung des Schmiedens auf die Struktur des Stahles zu Hilfe nehmen kann, sondern darauf angewiesen ist, die gewünschten Eigenschaften durch geeignete Zusammensetzung und Wärmebehandlung hervorzurufen. Infolgedessen ist es wichtig zu wissen, welche Wirkungen die einzelnen Legierungselemente in diesem Material haben, und in welcher Weise die einzelnen Umwandlungen verlaufen. Die vorliegende Arbeit galt dem Studium der Entwicklung von Ausscheidungen beim Anlassen des Schnelldrehstahls der Type 9–4–2 (W-Cr-V), und zwar insbesondere im Hinblick auf die sekundäre Härte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. 1.
    Jezek, J.: Hutnické listy 13, 213 (1958).Google Scholar
  2. 2.
    Gcldschmidt, H. J.: J. Iron Steel Inst. 170, 189 (1952).Google Scholar
  3. 3.
    Kuo, K.: J. Iron Steel Inst. 174, 223 (1953).Google Scholar

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • J. Ježek
    • 1
  1. 1.Staatsforschungsinstitut für Material und TechnologiePragUK

Personalised recommendations