Advertisement

Verhandlungen pp 427-427 | Cite as

Methodik der elektronenmikroskopischen Untersuchung temperaturempfindlicher Präparate

  • S. Gessner
  • F. Grasenick
  • H. Horn
  • O. Reiter

Zusammenfassung

In den letzten J ahren ist eine leicht zu handhab end e, verhältnismäßig einfache Apparatur entwickelt worden , die bei großer Betriebssicherheit eine äußerst vielseitige Anwendung ermöglicht: sie erlaubt die Vorb ereitung von Präparaten, wie Schrägbedampfungen , Umhüllungen durch dir ektes Aufdampfen oder durch Schichtab scheidung aus der Gasphase, Dünnschnitte nach einem Spezialverfahren bei ti efen Temperaturen , Verk ohlung von Ult ramikrotomschnitten oder anderen orga nischen Präparaten unter definierten Bedingungen und somit Stabilisierung, und anderes. Die Einrichtung ist für die Herstellun g und da s Studium dünner Schichten allgemein anwendbar, die Ergebnisse sind dadurch reproduzierbar und temperaturempfindliche Präparate werden vielfa ch ers t so einer elektronenmikroskopischen Untersuchung zugänglich. Die Präparatt emperatur ist im Bereich ± 100 ° C regelbar. - Die Arbeitsweise verm eidet prak t isch zusätzliche Strahlungsbelastung des Objekts und Druckverschlechterung; es wird ein Arb eitsvakuum von 10–6 bis 10–8 Torr (bei zusätzlicher Ionenpumpe noch eine Größenordnung besser) erreicht, besonders auch bei „ ka lte r Verdampfung“.

Copyright information

© Springer-Verlag Berlin Heidelberg 1960

Authors and Affiliations

  • S. Gessner
    • 1
    • 2
  • F. Grasenick
    • 1
    • 2
  • H. Horn
    • 1
    • 2
  • O. Reiter
    • 1
    • 2
  1. 1.Institut für ElektronenmikroskopieTechnische Hochschule GrazÖsterreich
  2. 2.Balai Penjelidikan dan Pemakaian KaretInst. for rubber Research und DevelopmentIndonesia

Personalised recommendations