Advertisement

Ideologische Grundlagen II: Marxismus nach Marx

  • Armin Pfahl-TraughberEmail author
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Linksextremisten kommunistischer Ausrichtung berufen sich nicht nur auf Marx, sondern auch auf bestimmte Nachfolger, die eine antidemokratische bzw. repressive Politik umsetzten. Gerade daran kann man die politische Stoßrichtung gegen einen demokratischen Verfassungsstaat ausmachen. Hier sollen die einschlägigen „Klassiker“ zunächst mit Angaben zu Leben, Werk und Wirken kurz dargestellt werden, woran sich jeweils eine Einschätzung hinsichtlich der Extremismuspotentiale der einschlägigen Ideologien anschließt. Beschreibung und Bewertung erfolgen dabei ebenso strikt getrennt wie zuvor bei der Auseinandersetzung mit dem Marxismus. Es geht im Folgenden um den Leninismus (4.1, 4.2), den Stalinismus (4.3, 4.4), den Trotzkismus (4.5, 4.6), den Maoismus (4.7, 4.8) und den Luxemburgismus (4.9, 4.10). Mit Ausnahme der letztgenannten Marxismus-Interpretation handelt es sich hier in allen Fällen um Deutungen, die aus historischen oder ideologischen Gründen auf die Etablierung einer kommunistischen Diktatur hinauslaufen.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule des Bundes für öffentliche VerwaltungBrühlDeutschland

Personalised recommendations