Advertisement

Bewerten

  • Felician-Michael FührerEmail author
Chapter
  • 11 Downloads

Zusammenfassung

Während das Phänomen Reflektieren in Form von Konzepten oder theoretischen Modellierungen z.B. vonseiten der Lehrerprofessionsforschung an Unterrichtsnachbesprechungen herangetragen und mit bestimmten Erwartungshaltungen im Sinne konkreter normativer Vorstellungen und Zielsetzungen verbunden wird, sich in Diskrepanz dazu jedoch in solchen Gesprächen selten oder nur sehr oberflächliche reflexive Aktivitäten rekonstruieren lassen (vgl. Strong/Baron, 2004; Schüpbach, 2007; Urzúa/Vásquez, 2008; Vásquez/Urzúa, 2009; Copland/Ma/Mann, 2009; Keogh, 2010; Waring, 2013; Wyss, 2013), stellt das Bewerten hingegen ein zentrales Phänomen dar, das sich als spezifische konversationelle Aktivität in allen Unterrichtsnachbesprechungen des dieser Arbeit zugrundeliegenden Datenkorpus wiederfinden lässt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Arbeitsbereich ProfessionsbezugTübingen School of EducationTübingenDeutschland

Personalised recommendations