Advertisement

Forschungsstand

  • Susanne HanhartEmail author
Chapter
  • 10 Downloads

Zusammenfassung

Obwohl das Wissen über Lernvoraussetzungen als elementar angesehen wird, um die für die Schülerinnen und Schüler relevanten, identitätsstiftenden didaktischen Ansatzpunkte zu entwickeln (Kaiser 2010: 151; Hempel 2008: 38) und um der sich hieraus ergebenden Forderung nach genaueren Kenntnissen in diesem Bereich (Kaiser 1997: 204f. und 2010: 151; Pech/Kaiser 2008: 22f.; Hempel 2008: 39), kann nach wie vor für den sozialwissenschaftlichen Bereich des Sachunterrichts ein unzureichender Forschungsstand bemängelt werden (Martschinke/Kopp 2007: 368; Gläser 2002: 58; Einsiedler 2002: 26; Kaiser 1997: 191 und 2010: 151). Zu den aktuelleren Untersuchungen, die die Vorstellungen von Grundschulkindern aus einer didaktischen Perspektive für den Sachunterricht ermitteln, gehören die Arbeiten zum Thema Beruf (Baumgardt 2012), Geld (Kahler 2011), Holocaust (Becher 2009), Politik (van Deth et al. 2007), Regionalräume/Europa (Thiedke 2005), Zeit (Seitz 2005a), Zukunftsbilder (Kaiser 2003), Arbeitslosigkeit (Gläser 2002) und zum Gesellschaftsverständnis (Moll 2001). Dieser nicht auf Vollständigkeit zielende Überblick zeigt neben einem insgesamt marginalen Forschungsstand auch die Breite der im gesellschaftswissenschaftlichen Bereich bearbeiteten Themen auf.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.LippstadtDeutschland

Personalised recommendations