Advertisement

Queer Refugees pp 157-169 | Cite as

Methode

  • Bernhard FalchEmail author
Chapter
  • 28 Downloads

Zusammenfassung

Die ersten Vorüberlegungen zum Thema dieser Arbeit erfolgten bereits im Jahr 2013. Der Grundgedanke war es, eine in der öffentlichen Wahrnehmung nahezu unsichtbare Gruppe von nach Österreich migrierten Menschen in den Blick zu nehmen, die bisher sowohl auf wissenschaftlicher als auch auf medialer Ebene kaum Beachtung gefunden hatte. Ich wollte Menschen in den Mittelpunkt stellen, deren Sexualität bzw. Geschlechtlichkeit nicht der herkömmlichen Norm entsprach und für die diese Tatsache zugleich eine große Gefährdung bedeutet.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Leopold-Franzens-Universität InnsbruckInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations