Advertisement

Einleitung

  • Raphael WessEmail author
Chapter
  • 34 Downloads
Part of the Studien zur theoretischen und empirischen Forschung in der Mathematikdidaktik book series (STEFM)

Zusammenfassung

„Auf den Lehrer kommt es an!“. So lautet nicht nur das Resümee Lipowskys (2006, S. 47) im Rahmen eines Übersichtsartikels, welcher evidenzbasiert den Einfluss der Lehrerkompetenzen auf den Lernfortschritt der Schülerinnen und Schüler im Fach Mathematik illustriert, sondern auch die Charakterisierung eines von Terhart (2017, S. 227) umfassend dargestellten, pädagogischen Allgemeinplatzes. Es sind solche Ausführungen, die deutlich machen, dass sich die empirische Schul- und Unterrichtsforschung in einem konstruktivkritischen Diskurs mit dem Wissen und Können bzw. den professionellen Kompetenzen von Lehrerinnen und Lehrern und den daraus resultierenden Wirkungen auseinandersetzt (Hascher, 2011b). Dass dieses Forschungsfeld jedoch von übergeordnetem Interesse ist und somit nicht nur aus allgemeinsondern auch aus fachdidaktischer Perspektive in den Blick genommen wird, zeigt sich vor allem durch die vorliegenden Ergebnisse der COACTIV-Studie zur Struktur, Genese und Handlungsrelevanz professioneller Kompetenz von Mathematiklehrpersonen (Baumert, Kunter, Blum, Klusmann, Krauss & Neubrand, 2011).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Didaktik der Mathematik und der InformatikWestfälische Wilhelms-UniversitätMünsterDeutschland

Personalised recommendations