Advertisement

Einleitung und Forschungsinteresse

  • Marlene KowalskiEmail author
Chapter
  • 24 Downloads
Part of the Studien zur Schul- und Bildungsforschung book series (SZSBF, volume 80)

Zusammenfassung

Im Jahr 2010 wurden mit erheblicher Verzögerung zahlreiche Fälle von übergriffiger Nähe und sexualisierter Gewalt in pädagogischen Kontexten aufgedeckt. Dies führte innerhalb der Erziehungswissenschaft zu einer notwendigen disziplinären Auseinandersetzung mit Formen der aufgezwungenen und gewaltsamen Nähe in der pädagogischen Beziehung zwischen Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern (vgl. u.a. Andresen/Tippelt 2018; Retkowski/Treibel/Tuider 2018; Wazlawik/Voß/Retkowski/Henningsen/Dekker 2018; Fegert/Wolff 2015; Andresen/Heitmeyer 2012; Thole/Baader/Helsper/Kappeler/Leuzinger-Bohleber/Reh/Sielert/Thompson 2012; Kappeler 2011). Die aufgedeckten Fälle, in denen es zu massiven Übergriffen und zur machtvollen Durchsetzung von entgrenzter, sexualisierter Nähe durch erwachsene Lehrkräfte an ihnen anvertrauten Kindern und Jugendlichen gekommen war, haben auf die besondere Relevanz einer Debatte um Nähe, Distanz und Grenzverletzungen in der pädagogischen Beziehung verwiesen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.HildesheimDeutschland

Personalised recommendations