Advertisement

Einleitung

  • Christian A. ConradEmail author
Chapter
  • 102 Downloads

Zusammenfassung

Die Notwendigkeit einer Wirtschaftsethik wird insbesondere in der Betriebswirtschaftslehre kontrovers diskutiert. Bereits 1985 forderten Steinmann und Oppenrieder in der Zeitschrift „Betriebswirtschaftslehre“ eine Unternehmensethik als ein an praktischer Vernunft orientiertes autonomes Steuerungselement, das zur Lösung des Spannungsverhältnis` zwischen Unternehmung und Gesellschaft beitragen könnte. In der „Zeitschrift für Betriebswirtschaft“ entgegnete Albach, die BWL könne getrost auf „Moralprediger“ verzichten. Er sieht die notwendige Ethik bereits in der erwerbswirtschaftlichen Rationalität der BWL im Sinne der Vernunftsethik von Kant enthalten. Die Ethik beschränke sich darauf, „mit den knappen Ressourcen einer endlichen Welt „vernünftig“ umzugehen.“ Er sieht keine „Zwei-Weltentheorie“, in der „ökonomische Sachlogik“ und „außerökonomisches moralisches Verantwortungsbewusstsein“ voneinander getrennt sind. Betriebswirtschaftslehre benötigt keine Ethik oder Verantwortung, weil sie bereits auf ethischen Prinzipien beruht.

Literatur

  1. H. Albach, Betriebswirtschaftslehre ohne Unternehmensethik!. Z. Betriebswirtschaftslehre 75, 809–829 (2005).Google Scholar
  2. T. Beschorner, T. Hajduk, Der Ehrbare Kaufmann – Unternehmensverantwortung „light“? CRS Magazin 3, 6–8 (2011). http://www.alexandria.unisg.ch/export/DL/206603.pdf.
  3. M.E. Brown, L.K. Treviño, Ethical leadership: A review and future directions. Leadersh. Q. 17, 595–616 (2006).Google Scholar
  4. M. Büscher, Integrative Wirtschaftsethik. Die Unternehmung. 49, 273–284 (1995).Google Scholar
  5. E. Buß, Die soziale Kennkarte und Moral der deutschen Top-Manager. Befunde einer empirischen Erhebung. Vortragsmanuskript, Eugen Gutmann Gesellschaft (2009, 26. März). www.eugen-gutmann-gesellschaft.de/upload/vortrag_buss.pdf. Zugegriffen: 17. April 2017.
  6. F. Chediak, S. Escudero, in Competitiveness und Ethik, Herausforderungen an das Management, Schriftenreihe der Graduate School of Business Administration, Hrsg. R. Berndt et al. Ethics ratings: The case of five leading U.S. investment banks, Bd. 11 (Springer, Zürich, 2004), S. 77–87.Google Scholar
  7. C. A. Conrad, Moral und Wirtschaftskrisen – Enron, Subprime & Co. (disserta Verlag, Hamburg, 2010).Google Scholar
  8. K.-W. Dahm, „Management of Values“ Ethikseminare für Führungskräfte, Teil 1 in Forum Wirtschaftsethik, 1993, Nr. 2, S. 4–9, Teil 2 in: Forum Wirtschaftsethik, 1994, Nr. 2, S. 3–11 (1993).Google Scholar
  9. R. Dahrendorf, Die verlorene Ehre des Kaufmanns, in Tagesspiegel (2009, 12. July). http://www.tagesspiegel.de/wirtschaft/dahrendorf-essay-die-verlorene-ehre-des-kaufmanns/1555814.html.
  10. R. Ergenzinger, J.S. Krulis-Randa, in Competitiveness und Ethik, Herausforderungen an das Management, Schriftenreihe der Graduate School of Business Administration, Hrsg. R. Berndt et al. Anforderungen an das Management unter dem Aspekt von Competitiveness und Ethics in der Gegenwart, Bd. 11 (Springer-Verlag, Zürich, 2004), S. 3–16.Google Scholar
  11. A. Löhr, in Die moralische Urteilskraft von Wirtschaftsstudenten: Bemerkungen zum empirischen Forschungsstand, Hrsg. G. Blickle, Ethik in Organisationen: Konzepte, Befunde, Praxisbeispiele. (Verl. für Angewandte Psychologie, Göttingen, 1997) S. 185–208. ISBN 3801710556.Google Scholar
  12. G. Ogger, Der Börsenschwindel. (Bertelsmann, München, 2001).Google Scholar
  13. R.F.J. Pritzl, F. Schneider, in Handbuch der Wirtschaftsethik, Band 4: Ausgewählte Handlungsfelder, Hrsg. W. Korff. Korruption (Gütersloher Verlagshaus, Gütersloh, 1999), S. 310–333.Google Scholar
  14. D. Schneider, Unternehmensethik und Gewinnprinzip in der Betriebswirtschaftslehre. Ztez. Betriebswirtschaftliche Forsch. 42(10), 869–891 (1990).Google Scholar
  15. H. Steinmann, B. Oppenrieder, Bernd, Brauchen wir eine neue Unternehmensethik? Die Betriebswirtschaft. 45, 170–183 (1985).Google Scholar
  16. L. Sucharow, Wall street in crisis: A perfect storm looming, labaton sucharow’s, U.S. financial services industry survey (2013, July). http://www.secwhistlebloweradvocate.com. Zugegriffen: 28. Okt. 2013.
  17. P. Ulrich, in Lexikon der Wirtschaftsethik, Hrsg. G. Enderle et al. Unternehmerethos (Herder, Freiburg, 1993) S. 1165–1175.Google Scholar
  18. H. Volk, Verunsicherte Mitarbeiter werden schneller krank. Frankf. Allg. Ztg. 217, 37 (2000).Google Scholar
  19. H. Volk, Heilsames Klima. Frankf. Allg. Ztg. 54, 59 (2006).Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule für Technik und Wirtschaft des SaarlandesSaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations