Advertisement

Zum Abschluss: Ein Plädoyer für die freie Liebe

  • Stefan Max GarzarolliEmail author
  • Michael Kiel
Chapter
  • 82 Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Um ein Unternehmen nachhaltig für Innovationen zu rüsten, sind zwei Dinge nötig: Struktur und Anarchie. Die Wichtigkeit beider Aspekte haben wir in den vorherigen Kapiteln ausführlich zum Thema gemacht. Innovation muss organisiert werden und sie braucht Freiheit für Ideen. Eine dritte Sache halten wir dabei für unverzichtbar – die menschliche, emotionale Komponente, in einem Wort: die Liebe. Alle Organisation kann nicht verhindern, dass die neugewonnenen Freiheitsgrade die beteiligten Menschen in Halt- und Ratlosigkeit führen. Ist das nicht der Fall, ist man zu zaghaft vorgegangen und eine bahnbrechende Neuerung ist nicht zu erwarten. Hat man alles richtig gemacht, braucht es nun noch Menschlichkeit und Mitgefühl, Liebe und Akzeptanz, um die Schwierigkeiten im Umgang mit der Freiheit abzumildern und alle Beteiligten zu ermutigen, den Weg weiter zu gehen, den man nun betreten hat.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.SeevetalDeutschland
  2. 2.HamburgDeutschland

Personalised recommendations