Advertisement

Den Blick auf das Politische schärfen. Vom Umgang mit hegemonialen Zugehörigkeitsordnungen in der Politischen Bildung

  • Vera SperisenEmail author
  • Simon Affolter
Chapter
  • 39 Downloads
Part of the Bürgerbewusstsein book series (BÜUPOBI)

Zusammenfassung

‚Migration‘ ist an Deutschschweizer Schulen ein beliebtes Unterrichtsthema, um die Schüler*innen im Sinne einer grundrechtsbasierten und antirassistischen Bildung für Werte wie Toleranz und Offenheit zu sensibilisieren. Empirische Ergebnisse zeigen, dass dieser Unterricht entgegen den Zielen der Lehrpersonen zu einem „Doing Difference“ und damit zur weiteren Segregation im Klassenzimmer führen kann. Im Aufsatz wird geklärt, wie solche schulischen Interaktionsprozesse ablaufen und welche alternativen Zugänge die Politische Bildung bietet. Dabei wird der Situation Rechnung getragen, dass Politische Bildung im Lehrplan nur vage verankert ist.

Literatur

  1. Achour, S. (2018). Die ‚gespaltene Gesellschaft‘. Herausforderungen und Konsequenzen für die politische Bildung. Aus Politik und Zeitgeschichte, Nr. 13–14. http://www.bpb.de/apuz/266589/die-gespaltene-gesellschaft-herausforderungen-und-konsequenzen-fuer-die-politische-bildung. Zugegriffen: 26. September 2019.
  2. Balibar, E. & Wallerstein, I. (1992). Rasse, Klasse, Nation. Ambivalente Identitäten. 2. Aufl. Hamburg: Argument.Google Scholar
  3. Bariswyl, E., Oberholzer, F., Aebi, R. & Davanzo, E. (2016). Durchblick Geschichte: Sekundarstufe 1 [Ausgabe für die Schweiz]. Bd. 1. Durchblick Geografie Geschichte. Braunschweig: Westermann.Google Scholar
  4. Battaglia, S. (2000). Verhandeln über Identität. In E. Frieben-Blum, K. Jacobs & B. Wießmeier (Hrsg.), Wer ist fremd? (S. 183–202). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  5. Bloch, D. (2014). Ist differenzierender Unterricht gerecht? Wie Lehrpersonen die Verteilung ihrer Förderbemühungen rechtfertigen. Bad Heilbrunn: Julius Klinkhardt.Google Scholar
  6. Bundesamt für Statistik (2019). Bildungsstand der Bevölkerung nach Nationalität und Dauer des Aufenhalts. https://www.bfs.admin.ch/bfs/de/home/statistiken/bildung-wissenschaft/bildungsindikatoren/themen/wirkung/bildungsstand.assetdetail.7886472.html. Zugegriffen: 26. September 2019.
  7. Diener, E. (2016). Rifaa und Sema – von Damaskus nach Bärau. Education. Amtliches Schulblatt des Kantons Bern, Nr. 1.16, (S. 20–22).Google Scholar
  8. Espahangizi, K. (2015). Im Wartesaal Der Integration. Ankommen in Der Postmigrantischen Gesellschaft. Terra Cognita. Fachzeitschrift Der Eidgenössischen Kommission Für Migrationsfragen 27, (S. 104–108).Google Scholar
  9. Espahangizi, K. Hess, S., Karakayali, J., Kasparek, B., Pagano, S., Rodatz, M. & Tsianos, V. S. (2016). Rassismus in der postmigrantischen Gesellschaft. Zur Einleitung. movements. Journal für kritische Migrations- und Grenzregimeforschung 2 (1), (S. 9–23).Google Scholar
  10. Fenstermaker, S. & West, C. (2001). ‚Doing Difference‘ Revisited. Probleme, Aussichten Und Der Dialog in Der Geschlechterforschung. In B. Heintz (Hrsg.), Geschlechtersoziologie (S. 236–249). Wiesbaden: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  11. Fuchs, K., Utz, H., Gautschi, P., Christoffer, S., Heiter, M., Leinen, K., Offengeld, P. & Zorbach, D. (2016). Zeitreise. 1, Sekundarstufe I [Ausgabe für die Schweiz]. Zug: Klett und Balmer.Google Scholar
  12. Goffman, E. (2005). Stigma: Über Techniken der Bewältigung beschädigter Identität. 17. Aufl. Bd. 140. Suhrkamp-Taschenbuch Wissenschaft. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  13. Hall, S. (2002). Rassismus und kulturelle Identität. 3. Aufl. Ausgewählte Schriften / Stuart Hall 2, Ed. 3. Hamburg: Argument.Google Scholar
  14. Hedinger, F. & Schneider, C. (2018). Möglichkeiten und Schwierigkeiten bei der fächerübergreifenden Umsetzung der politischen Bildung in der Schweiz innerhalb der Sekundarstufe 1. POLIS, Nr. 2: 19–21.Google Scholar
  15. Jäger, M. (2011). ‚Doing difference‘ in einer Schweizer Primarschulklasse. Das Fremdbild des Erstklässlers Amir aus ethnographischer Perspektive. In I. Diehm & A. Panagiotopoulou (Hrsg.), Bildungsbedingungen in europäischen Migrationsgesellschaften (S. 25–44). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  16. Jain, R. & Randeria, S. (2015). Wider den Migrationskomplex: Perspektiven auf eine andere Schweiz. In Caritas Schweiz (Hrsg.), Sozialalmanach 2015. Herein: Alle(s) für die Zuwanderung (S. 199–210). Luzern: Caritas Verlag.Google Scholar
  17. Kalpaka, A. (2006). Pädagogische Professionalität in der Kulturalisierungsfalle. Über den Umgang mit ‹Kultur› in Verhältnissen von Differenz und Dominanz. In R. Leiprecht (Hrsg.), Schule in der Einwanderungsgesellschaft: ein Handbuch, 2. Aufl., Reihe Politik und Bildung (S. 387–403).Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  18. Marti, P., Briner, J., Byland, A., Hodel, J., Krebs, P., Sauerländer, D., Weber, P. & Klohs, K. (2017). Gesellschaften im Wandel: Geschichte und Politik, Sekundarstufe I. 1, Themenbuch: XX. A. Binnenkade, B. Bürgler, S. Hediger & C. Schneider (Hrsg.). Zürich: Lehrmittelverlag Zürich.Google Scholar
  19. Mecheril, P. (2003). Prekäre Verhältnisse: über natio-ethno-kulturelle (Mehrfach-)Zugehörigkeit. Interkulturelle Bildungsforschung. Münster: Waxmann.Google Scholar
  20. Mecheril, P. (2014). Differenzfreundlich und diskriminierungskritisch. Anforderungen an Bildungsinstitutionen. Impulsreferat und Gespräch vom 14. Oktober 2014 im Jüdischen Museum Berlin zum Abschluss des Projekts »Vielfalt in Schulen«. https://www.youtube.com/watch?v=2g2tLQL4SSI. Zugegriffen: 27. April 2020.
  21. Mecheril, P. & Hoffarth, B. (2009). Adoleszenz und Migration. Zur Bedeutung von Zugehörigkeitsordnungen. In V. King & H.-C. Koller (Hrsg.), Adoleszenz – Migration – Bildung: Bildungsprozesse Jugendlicher und junger Erwachsener mit Migrationshintergrund, 2. Aufl. (S. 239–358). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.Google Scholar
  22. Mey, E. (2008). „Zwischen Stuhl und Bank“ oder global kids? Terra Cognita. Schweizer Zeitschrift zu Integration und Migration, Nr. 13 (S. 78–81).Google Scholar
  23. Naguib, T., Makarova, E., Buholzer, A. & Lötscher, H. (2015). Der rechtliche Schutz vor ethnisch-kultureller Diskriminierung im Bildungsbereich – illustriert am Beispiel eines Entscheids für den Übertritt in die Sekundarschule I. In A. Haenni Hoti, T. Naguib, D. Edelmann, D. Sahrai, M. Schüpbach, F. Baeriswyl, C. Imdorf & A. Scherr (Hrsg.), EQUITY: BEGRIFFSBESTIMMUNG UND GRUNDSATZFRAGEN FÜR SCHULE UND BILDUNG, Studien + Berichte (S. 27–41). Bern: EDK – Schweizerische Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren.Google Scholar
  24. Sander, W.. (2013). Politik entdecken – Freiheit leben: Didaktische Grundlagen politischer Bildung. 4. Aufl. Reihe Politik und Bildung 50. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  25. Schneider, C. & Sperisen, V. (2019). Durchblicken. Polis. Das Magazin für Politische Bildung 11. http://politischebildung.ch/polis/polis-nr-11-durchblicken. Zugegriffen: 26.09.2019.
  26. Stapferhaus Lenzburg (2017). Heimat. Eine Grenzerfahrung. Didaktische Materialien zur gleichnamigen Ausstellung. Bern: hep.Google Scholar
  27. Waldis, M., Schneider, C., Hedinger, F. & Thyroff, J. (2017). Europa – eine Fallanalyse zur Umsetzung der politischen Perspektive im fächerübergreifenden Unterricht mit Geschichte. In P. Mittnik (Hrsg.), Empirische Einsichten in der Politischen Bildung Österreichische Beiträge zur Geschichtsdidaktik 12. (S. 39–54). Innsbruck: Studienverlag.Google Scholar
  28. West, C. & Fenstermaker, S. (1995). Doing Difference. Gender and Society 9 (1), (S. 8–37).Google Scholar
  29. Ziegler, Béatrice (2011). Politische Bildung im Deutschschweizer Lehrplan (Lehrplan 21). In Actes du congrès de l’Actualité de la recherche en éducation et en formation. Université de Genève, 13–16 septembre 2010. Genève 2010.Google Scholar
  30. Ziegler, B. (2017). Politische Bildung in der Schweiz. In D. Lange & V. Reinhardt (Hrsg.), Konzeptionen, Strategien und Inhaltsfelder Politischer Bildung, Basiswissen Politische Bildung. Handbuch für den sozialwissenschaftlichen Unterricht Bd. 1, (S. 473–484). Hohengehren: Schneider.Google Scholar

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Pädagogische Hochschule FHNWAarauSchweiz

Personalised recommendations