Advertisement

Die Nutzung des Internets im Exportgeschäft

  • Gabriele Weiß
  • Melanie Krenn
  • Sarah Lehnert
  • Dietmar SternadEmail author
Chapter
  • 142 Downloads

Zusammenfassung

Das Internet eröffnet exportierenden Betrieben völlig neue Möglichkeiten zur Bearbeitung von Auslandsmärkten. Der Online-Vertrieb kann eine Alternative zur physischen Präsenz eines Unternehmens im Ausland darstellen. So müssen Unternehmen nicht zwingend einen eigenen Standort im Zielmarkt errichten, wodurch Kosten für den Aufbau und den Betrieb von Auslandsstandorten eingespart werden. Das Internet kann aber auch zusätzlich zu physischen Vertriebskanälen genutzt werden, zum Beispiel, um Märkte noch intensiver bearbeiten oder mehrere Kundengruppen im Zielmarkt erreichen zu können. Neben dem Vertrieb kann das Internet auch zu Marketingzwecken genutzt werden. In jedem Fall sollten exportierende Unternehmen aber vorab genau prüfen, ob sie selbst dazu in der Lage sind, Geschäfte über das Internet abzuwickeln und ob sich die Bearbeitung eines bestimmten Zielmarktes über diesen Vertriebskanal lohnt, da das länderspezifische Kaufverhalten im Internet je nach Zielmarkt stark variieren kann.

Literatur

  1. Bitkom (Hrsg.). (2019). Trends im E-Commerce: So shoppen die Deutschen 2019. https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Trends-E-Commerce-shoppen-Deutschen-2019. Zugegriffen am 20.11.2019.
  2. BMDW (Hrsg.). (2019). Gründung des Online-Shops. https://www.help.gv.at/Portal.Node/hlpd/public/content/248/Seite.2480002.html. Zugegriffen am 28.10.2019.
  3. Broschart, S. (2011). Suchmaschinenoptimierung & Usability: Website-Ranking und Nutzerfreundlichkeit verbessern (2. Aufl.). Poing: Francis.Google Scholar
  4. Claudy, N. (2019). Quick Guide: Pressearbeit für kleine und mittelständische Unternehmen – Wie Sie Medien professionell und wirksam für sich gewinnen. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  5. CNNIC (Hrsg.). (2018). Statistical report on internet development in China. http://cnnic.com.cn/IDR/ReportDownloads/201807/P020180711391069195909.pdf. Zugegriffen am 13.11.2019.
  6. Eixelsberger, W., Sternad, D., & Stromberger, M. (2016). E-Business im Export: Eine kompakte Einführung. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  7. Ensafi, R., Winter, P., Mueen, A., & Crandall, J. R. (2015). Analyzing the Great Firewall of China over space and time. Proceedings on Privacy Enhancing Technologies, 2015(1), 61–76.CrossRefGoogle Scholar
  8. García García, M., Carrillo-Durán, M. V., & Tato Jimenez, J. L. (2017). Online corporate communications: Website usability and content. Journal of Communication Management, 21(2), 140–154.CrossRefGoogle Scholar
  9. Heinemann, G. (2017). Der neue Onlinehandel: Geschäftsmodell und Kanalexzellenz im Digital Commerce (8. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  10. Heinemann, G. (2019). Der neue Onlinehandel: Geschäftsmodelle, Geschäftssysteme und Benchmarks im E-Commerce (10. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  11. Kamps, I., & Schetter, D. (2018). Performance Marketing: Der Wegweiser zu einem mess- und steuerbaren Marketing – Einführung in Instrumente, Methoden und Technik. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  12. Kollmann, T. (2013). E-Business: Grundlagen elektronischer Geschäftsprozesse in der Net Economy (5. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  13. Kreutzer, R. T. (2018). Praxisorientiertes Online-Marketing: Konzepte – Instrumente – Checklisten (7. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  14. Kreutzer, R. T. (2019). Online-Marketing: Studienwissen kompakt (2. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  15. Kreutzer, R. T., Rumler, A., & Wille-Baumkauff, B. (2015). B2B-Online-Marketing und Social Media: Ein Praxisleitfaden. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  16. Lammenett, E. (2019). Praxiswissen Online-Marketing: Affiliate-, Influencer-, Content- und E-Mail-Marketing, Google Ads, SEO, Social Media, Online – inclusive Facebook-Werbung (7. Aufl.). Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  17. Lehmann, N. (2019). Grundlagen zum Handel über Online-Marktplätze. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  18. Luo-Alt, Y., & Polfuss, J. (2019). Verkaufen in China: Der Weg in den chinesischen Einzelhandel – Chancen für deutsche Händler und Hersteller. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  19. Meidl, O. (2013). Globale Website: Webdesign im internationalen Umfeld. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  20. Meidl, O. (2015). Global Webshop: E-Commerce-Ansprüche am internationalen Markt. Wiesbaden: Springer.CrossRefGoogle Scholar
  21. Netzproduzenten GmbH & Co. KG. (2019). So lange muss dein Text sein: Die optimale Länge von Content. https://www.netzproduzenten.de/laenge-von-content. Zugegriffen am 12.11.2019.
  22. Otago Online Consulting GmbH (Hrsg.). (2019). Suchmaschinenoptimierung – Leitfaden für Unternehmen und Onlineshops. https://www.otago.at/suchmaschinenoptimierung-leitfaden-fur-unternehmen-und-onlineshops/. Zugegriffen am 12.11.2019.
  23. Sheikh, A. A., Shahzad, A., & Abdullah, O. Y. (2016). The mediating impact of e-marketing adoption on export performance of firms: A conceptual study. Journal of Technology and Operations Management, 11(1), 48–58.Google Scholar
  24. Singh, S. (2017). Driving traffic and customer activity through affiliate marketing. Hershey: IGI Global.Google Scholar
  25. Solmecke, C. (2014). Handel im Netz: Rechtsfragen und rechtliche Rahmenbedingungen des E-Commerce. Berlin: de Gruyter.CrossRefGoogle Scholar
  26. Stallmann, F., & Wegner, U. (2015). Internationalisierung von E-Commerce Geschäften: Bausteine, Strategien, Umsetzung. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  27. WIFI Unternehmensservice der Wirtschaftskammer Österreich (Hrsg.). (2016). Leitfaden E-Marketing & E-Commerce. Schriftenreihe des Wirtschaftsförderungsinstituts, Nr. 346. Wien.Google Scholar
  28. WKO (Hrsg.). (2019a). Spezielle Informationspflichten im Fernabsatz B2C im Detail. https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/Spezielle_Informationspflichten_im_Fernabsatz_B2C_im_Detail.html. Zugegriffen am 15.10.2019.
  29. WKO (Hrsg.). (2019b). Der Versandhandel. https://www.wko.at/service/steuern/Der_Versandhandel.html. Zugegriffen am 28.10.2019.
  30. WKO (Hrsg.). (2019c). Datenverarbeitung im Webshop und auf der Website. https://www.wko.at/service/wirtschaftsrecht-gewerberecht/datenverarbeitung-webshop-website.html. Zugegriffen am 08.11.2019.
  31. WKO (Hrsg.). (2019d). E-Payment und M-Payment. https://www.wko.at/service/innovation-technologie-digitalisierung/e-payment-und-m-payment.html. Zugegriffen am 30.10.2019.
  32. WKO (Hrsg.). (2019e). SEO: Suchmaschinenoptimierung: Wie Sie bei Google und Co besser gefunden werden. https://www.wko.at/service/innovation-technologie-digitalisierung/SEO-Suchmaschinenoptimierung.html. Zugegriffen am 14.11.2019.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Gabriele Weiß
    • 1
  • Melanie Krenn
    • 1
  • Sarah Lehnert
    • 1
  • Dietmar Sternad
    • 2
    Email author
  1. 1.Studienbereich Wirtschaft und ManagementFachhochschule KärntenVillachÖsterreich
  2. 2.Fachhochschule Kärnten (Professur für International Management)VillachÖsterreich

Personalised recommendations