Advertisement

Entscheidungslogische Fundierung risikoorientierter Konstruktionsvorgaben mit dem lebenszyklusbezogenen Simulationsmodell

  • Tim NießerEmail author
Chapter
  • 19 Downloads

Zusammenfassung

Kennzeichnend für die Lebenszyklusrechnung ist, dass, wie generell in der dynamischen Investitionsrechnung üblich, zur Erfassung der Zeitpräferenz des Entscheidungsträgers mit zeitlich differenzierten Einnahmen- und Ausgabengrößen gearbeitet wird. Diese liegen jedoch im betrieblichen Rechnungswesen nicht unmittelbar vor. So sind die Standardkonzepte der Finanzrechnung, die zur Erfassung dieser Zahlen in Frage kämen – insbesondere Finanzpläne verschiedener zeitlicher Ausdehnung –, einerseits methodisch wenig ausgeprägt; andererseits verfolgen sie mit dem Management der betrieblichen Liquidität durch Analyse- und Prognoseaufgaben einen ganz anderen Rechenzweck als entscheidungsorientierte Rechnungen (vgl. Troßmann/Baumeister [Rechnungswesen] 9).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Der/die Herausgeber bzw. der/die Autor(en), exklusiv lizenziert durch Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität HohenheimKirchheim unter TeckDeutschland

Personalised recommendations