Advertisement

Teen TV pp 255-269 | Cite as

Der Adaptionsprozess von DRUCK

  • Christine Hartmann
  • Lothar MikosEmail author
Chapter
  • 79 Downloads

Zusammenfassung

Im März 2018 wurde die Jugendserie DRUCK (D 2018–) auf Funk, dem Online-Medienangebot von ARD und ZDF für 14- bis 29-Jährige, publiziert. Für die Veröffentlichung wurden verschiedene Plattformen benutzt, nach dem Vorbild von SKAM (Norwegen 2015–2017, NRK). Hinter der Produktion von DRUCK steht die Adaption jener erfolgreichen norwegischen Serie. Sowohl die Charaktere als auch die Handlung wurden kulturell angepasst. Ebenso wurde die Distributionsstrategie des transmedialen Erzählens übernommen. Vor dem Hintergrund der Einordnung von DRUCK und SKAM in das sogenannte Teen TV werden der kulturelle Adaptionsprozess und die transmediale Strategie dargestellt. Dabei wird ein besonderer Fokus auf Casting, Narration und Ästhetik gelegt. Auf diese Weise werden die Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Jugendserien herausgearbeitet.

Schlüsselwörter

Funk ZDF DRUCK SKAM Jugendserie Formatadaption Narration Social-Media-Plattformen Social-Media-Storytelling Transmedia Storytelling 

Literatur

  1. Chalaby, Jean K. 2016. The format age. Television’s entertainment revolution. Cambridge: Polity.Google Scholar
  2. Davis, Glyn, und Kay Dickinson, Hrsg. 2004. Teen TV. Genre, consumption and identity. London: BFI.Google Scholar
  3. Evans, Elizabeth. 2011. Transmedia television. Audiences, new media and daily life. New York: Routledge.CrossRefGoogle Scholar
  4. Funk/Presse. o. J. DRUCK. https://presse.funk.net/format/druck/. Zugegriffen: 5. März 2019.
  5. Gömmel, Ole-Jonathan. 2019. „Druck“: Die erste deutsche Jugendserie, die wirklich zeigt, wie es ist, ein Teenager zu sein. bento, 07. Januar. https://www.bento.de/tv/druck-die-erste-deutsche-jugendserie-die-wirklich-zeigt-wie-es-ist-ein-teenager-zu-sein-a-bb9d21eb-e481-435c-8561-217e2dedd007. Zugegriffen: 10. März 2019.
  6. Hansen, Kim Toft, und Anne Marit Waade. 2017. Locating Nordic Noir. From beck to the bridge. Cham: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  7. Homepage Berlin Brandenburg Film Commission. o. J. Drehen mit Kindern. https://www.bbfc.de/WebObjects/Medienboard.woa/wa/CMSshow/1020859. Zugegriffen: 06. März 2019.
  8. Hutcheon, Linda. 2013. A theory of adaptation. London: Routledge.Google Scholar
  9. Jørgensen, Signe Spanggaard. 2017. The use of Transmedia Storytelling in the teen series SKAM. Unveröffentlichte Seminararbeit. Potsdam: Filmuniversität Babelsberg KONRAD WOLF.Google Scholar
  10. Klode, Ulrike. 2018. „Druck“: Ich bin doch nicht zu alt für diesen Scheiß! DWDL, 14. April. https://www.dwdl.de/wocheinserie/66320/druck_ich_bin_doch_nicht_zu_alt_fr_diesen_schei/. Zugegriffen: 6. März 2019.
  11. Krauß, Florian, und Moritz Stock. 2018. Social Teen TV. DRUCK und aktuelle Jugendserien. TV Diskurs 22 (4): 84–87.Google Scholar
  12. Mikos, Lothar. 2015. Film- und Fernsehanalyse. München: UVK/utb.Google Scholar
  13. Mikos, Lothar. 2016. Television drama series and transmedia storytelling in an era of convergence. Northern Lights: Film & Media Studies Yearbook 14 (1): 47–64.  https://doi.org/10.1386/nl.14.1.47_1.CrossRefGoogle Scholar
  14. Mikos, Lothar. 2017a. Teilnehmende Beobachtung. In Qualitative Medienforschung. Ein Handbuch, Hrsg. Lothar Mikos und Claudia Wegener, 362–368. München: UVK/utb.Google Scholar
  15. Mikos, Lothar. 2017b. Transmedia storytelling and mega-narration: Audiovisual production in converged media environments. In Media convergence and deconvergence, Hrsg. Sergio Sparviero et al., 159–175. Cham: Palgrave Macmillan.CrossRefGoogle Scholar
  16. Miller, Julian. 2015. Club der Roten Bänder. Quotenmeter, 06. November. http://www.quotenmeter.de/n/81824/die-kritiker-club-der-roten-baender. Zugegriffen: 1. März 2019.
  17. Moran, Albert. 1998. Copycat TV. Globalisation, program formats and cultural identity. Luton: University of Luton Press.Google Scholar
  18. Moran, Albert, und Justin Malbon. 2006. Understanding the global TV format. Bristol: Intellect.Google Scholar
  19. Moran, Albert, und Michael Keane. 2010. Introduction: The global glow of creative ideas. In Cultural adaptation, Hrsg. Albert Moran und Michael Keane, 1–8. London: Routledge.Google Scholar
  20. Ross, Sharon Marie, und Louisa Ellen Stein, Hrsg. 2008. Teen television. Essays on programming and fandom. Jefferson: McFarland.Google Scholar
  21. Stein, Louisa Ellen. 2008. Pushing at the margins: Teenage angst in teen TV and audience response. In Teen television. Essays on programming and fandom, Hrsg. Sharon Marie Ross und Louisa Ellen Stein, 224–243. Jefferson: McFarland.Google Scholar
  22. Sundet, Vilde Schanke. 2017. From ‚Secret‘ online teen drama to international cult phenomenon: The global expansion of SKAM and its public service mission. Unveröffentlichtes Manuskript.Google Scholar
  23. YouTube-Kanal: Druck – Die Serie. 2018–. Kanalinfo. https://www.youtube.com/channel/UCr5zglOqHZAEfCcAx_nw1dQ/about. Zugegriffen: 6 März 2019.

Audiovisuelle Serien und Filme

  1. America’s Next Topmodel (USA 2003–, UPN)Google Scholar
  2. Big Brother (Niederlande 1999–)Google Scholar
  3. Big Brother (D 2000–2011, 2015, RTL II)Google Scholar
  4. Club der roten Bänder (D 2015–2017, Vox)Google Scholar
  5. Der Pass (D/Österreich 2019–, Sky Deutschland)Google Scholar
  6. Die Brücke – Transit in den Tod (Broen/Bron, Dänemark/Schweden 2011–2018, SVT 1/DR1/ZDF)Google Scholar
  7. DRUCK (D 2018–, ZDF/Funk)Google Scholar
  8. Germany’s Next Topmodel (D 2006–, ProSieben)Google Scholar
  9. Gute Zeiten, schlechte Zeiten (D 1992–, RTL)Google Scholar
  10. Jenter (Norwegen 2013–, NRK)Google Scholar
  11. MIA (Norwegen 2010–2012, NRK)Google Scholar
  12. Polseres vermelles (Spanien 2011–2013, TV3)Google Scholar
  13. SARA (Norwegen 2008–2009, NRK)Google Scholar
  14. SKAM (Norwegen 2015–2017, NRK)Google Scholar
  15. The Bridge (The Bridge – America, USA 2013–2014, FX)Google Scholar
  16. The Restless Years (Australien 1977–1981, Network Ten)Google Scholar
  17. The Tunnel (The Tunnel – Mord kennt keine Grenzen, Großbritannien/Frankreich 2013–2017, Sky Atlantic/Canal+)Google Scholar
  18. The Voice of Germany (D 2011–, ProSieben)Google Scholar
  19. The Voice of Holland (Niederlande 2010–, RTL 4)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland
  2. 2.MedienwissenschaftFilmuniversität Babelsberg KONRAD WOLFPotsdamDeutschland

Personalised recommendations