Advertisement

Räumliche Gitterströmung, Drallgesetze

  • Franz Joos
Chapter
  • 52 Downloads

Zusammenfassung

Der Berechnungsgang bei der Auslegung einer Beschaufelung beginnt im Allgemeinen durch die Festlegung der Abmessungen unter Verwendung der thermodynamisch vorgegebenen Zustandswerte eindimensional nach der Stromfadentheorie. Es schließt sich dann die mehrdimensionale Berechnung der Strömung über die Schaufelhöhe an, um über die vorgegebene Umfangsarbeit die Schaufeln profilieren zu können.

Literatur

  1. 1.
    Traupel W (1988) Thermische Turbomaschinen, Bd 1. Springer, Berlin/Heidelberg/New YorkzbMATHGoogle Scholar
  2. 2.
    Grieb H (2009) Verdichterfür Turbo Flugtriebwerke. Springer, Berlin/HeidelbergGoogle Scholar
  3. 3.
    Rick H (2013) Gasturbinen und Flugantriebe: Grundlagen, Betriebsverhalten und Simulation. Springer Vieweg, BerlinCrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Franz Joos
    • 1
  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations