Advertisement

Lineare Netzwerke bei nichtsinusförmiger Erregung

  • Marlene MarinescuEmail author
  • Nicolae Marinescu
Chapter
  • 143 Downloads

Zusammenfassung

Sind die Schaltungen linear (d.h. hier: sie enthalten keine Spulen mit Eisenkern), so kann man, zur Bestimmung aller Ströme bei Vorgabe der Quellenspannungen (oder -ströme) und aller Schaltelemente R,L,C, das Superpositionsprinzip anwenden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Frankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations