Advertisement

Forschung und theoretischer Zugang zum Handeln von Lehrkräften

  • Elena BakelsEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Als Professionen im Sinne einer besonderen oder abgrenzbaren Form beruflichen Handelns galten in den klassisch zu nennenden soziologischen Professionstheorien – referiert wird hier auf Namen wie Parsons, Marshall oder Hughes (Oevermann 1996, S. 70) – die traditionellen akademischen Fakultäten wie Jura, Medizin etc., d.h. als Profession galten bspw. Ärztinnen und Ärzte sowie Juristinnen und Juristen (vgl. Terhart 2011, S. 203). (Normative) Kriterien bilden hier insbesondere die wissenschaftliche Ausbildung, die gesellschaftliche Anerkennung bzw. der soziale Status und die Autonomie in der Ausübung des Berufes (vgl. Tenorth 2006, S. 582).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations