Advertisement

Grundlagen

  • Wolfgang Becker
  • Patrick Ulrich
  • Oliver Schmid
  • Christoph Feichtinger
Chapter
  • 147 Downloads
Part of the Management und Controlling im Mittelstand book series (MANAGE MITTELSTAND)

Zusammenfassung

Folgendes Kapitel stellt zunächst allgemein die definitorischen Grundlagen zu den Begriffen Industrie 4.0, Digitalisierung und Mittelstand. Abschließend werden noch aktuell existierende empirische Befunde zu Industrie 4.0 im Mittelstand vorgestellt.

Literatur

  1. Baldassari, Paul, und J. D. Roux. 2017. Industry 4.0: Preparing for the future of work. People & Strategy 40(3): 20–24.Google Scholar
  2. BarNir, Anat, John M. Gallaugher, und Pat Auger. 2003. Business process digitalization, strategy, and the impact of firm age and size: The case of the magazine publishing industry. Journal of Business Venturing 18(6): 798–814.CrossRefGoogle Scholar
  3. Baumöl, Ulrike, und Reinhard Jung. 2014. Rekursive Transformation: Entwicklung der Business Engineering-Landkarte. In Wirtschaftsinformatik in Wissenschaft und Praxis, Hrsg. Walter Brenner und Thomas Hess. Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  4. Becker, Wolfgang, und Patrick Ulrich. 2011. Mittelstandsforschung in Deutschland: Begriffe, Relevanz und Konsequenzen. Stuttgart: Kohlhammer.Google Scholar
  5. Becker, Wolfgang, Michaela Staffel, und Patrick Ulrich. 2008. Unternehmensführung und Controlling im Mittelstand. Einflüsse von Unternehmensgröße und Leitungsstruktur, Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge, 154. Bamberg: Deloitte.Mittelstandsinst. an der Univ. Bamberg.Google Scholar
  6. Becker, Wolfgang, Patrick Ulrich, Maria Vogt, Tim Botzkowski, Christian Hilmer, und Lisa Zimmermann. 2013. Digitalisierung im Mittelstand, Bamberger Betriebswirtschaftliche Beiträge, 193. Bamberg: Universität Bamberg.Google Scholar
  7. Becker, Wolfgang, Patrick Ulrich, Tim Botzkowski, und Sebastian Eurich. 2015. Data Analytics in Familienunternehmen – Implikationen für das Controlling. Zeitschrift für erfolgsorientierte Unternehmenssteuerung 27(4/5): 263–268.Google Scholar
  8. Becker, Wolfgang, Patrick Ulrich, und Tim Botzkowski. 2017. Industrie 4.0 im Mittelstand – Best Practices und Implikationen für KMU, Management und Controlling im Mittelstand. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  9. Becker, Wolfgang, Brigitte Eierle, Alexander Fliaster, Björn S. Ivens, Alexander Leischnig, Alexander Pflaum, und Eric Sucky. 2019. Geschäftsmodelle in der digitalen Welt. Strategien, Prozesse und Praxiserfahrungen. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  10. Bidan, Marc, Frantz Rowe, und Duane Truex. 2012. An empirical study of IS architectures in French SMEs: Integration approaches. European Journal of Information Systems (EJIS) 21(3): 287–302.CrossRefGoogle Scholar
  11. Binner, Hartmut Friedrich. 2017. Konfigurationsmanagementkonzept für die Prozessdigitalisierung im Mittelstand. Wirtschaftsinformatik & Management 9(4): 74–80.CrossRefGoogle Scholar
  12. Born, Bertrand. 2014. Digitalisierung und Konvergenz. München: AVM Akademische Verlagsgemeinschaft.Google Scholar
  13. Brynjolfsson, Erik, und Andrew McAffee. 2014. The Second Machine Age: Wie die nächste digitale Revolution unser aller Leben verändern wird. Kulmbach: Plassen.Google Scholar
  14. Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie. 2007. Dokumentation Nr. 562: Der Mittelstand der Bundesrepublik Deutschland – Eine volkswirtschaftliche Bestandsaufnahme. Berlin.Google Scholar
  15. Clement, Reiner, und Dirk Schreiber. 2010. Internet-Ökonomie: Grundlagen und Fallbeispiele der vernetzten Wirtschaft. Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  16. Cole, Tim. 2010. Unternehmen 2020: Das Internet war erst der Anfang. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  17. Damken, Nico. 2007. Corporate Governance in mittelständischen Kapitalgesellschaften. Bedeutung der Business judgment rule und der D&O-Versicherung für Manager im Mittelstand nach der Novellierung des 93 AktG durch das UMAG. Edewecht: Oldenburger Verlag für Wirtschaft, Informatik und Recht.Google Scholar
  18. Dassisti, Michele, Hervé Panetto, Mario Lezoche, Pasquale Merla, Concetta Semeraro, Antonio Giovannini, und Michela Chimienti. 2017. Industry 4.0 paradigm: The viewpoint of the small and medium enterprises. 7th International Conference on Information Society and Technology (ICIST) 1:50–54.Google Scholar
  19. Downes, Larry, und Chunka Mui. 1999. Auf der Suche nach der Killer-Applikation: Mit digitalen Strategien neue Märkte erobern. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar
  20. Europäische Kommission. 1996. KMU-Definition. Empfehlung der Kommission vom 03. April 1996. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft: L107.Google Scholar
  21. Europäische Kommission. 2003. KMU-Definition. Empfehlung der Kommission vom 06. Mai 2003. Amtsblatt der Europäischen Gemeinschaft: L124.Google Scholar
  22. Fink, Andreas, Gabriele Schneidereit, und Stefan Voß. 2005. Grundlagen der Wirtschaftsinformatik, 2. Aufl. Heidelberg: Physica.Google Scholar
  23. Gadatsch, Andreas. 2015. Geschäftsprozesse analysieren und optimieren: Praxistools zur Analyse, Optimierung und Controlling von Arbeitsläufen. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  24. Gilder, George. 2000. Telecosm: How infinite band with will revolutionize our world. New York: Free Press.Google Scholar
  25. Gleich, Ronald, Heimo Losbichler, und Rainer M. Zierhofer. 2016. Unternehmenssteuerung im Zeitalter von Industrie 4.0. München: Haufe Lexware.Google Scholar
  26. Günterberg, Brigitte, und Gunter Kayser. 2004. SMEs in Germany, facts and figures. Bonn: Institut für Mittelstandsforschung.Google Scholar
  27. Hamidian, Kiumars, und Christian Kraijo. 2013. DigITalisierung – Status quo. In Digitalisierung und Innovation, Hrsg. Frank Keuper, Kiumars Hamidian, Eric Verwaayen, Torsten Kalinowski und Christian Kraijo. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  28. Hausch, Kerstin T. 2004. Corporate Governance im deutschen Mittelstand. Veränderungen externer Rahmenbedingungen und interner Elemente, Entscheidungs- und Organisationstheorie. Dissertation. Wiesbaden: Springer Gabler/Dt. Univ.-Verl.Google Scholar
  29. Heinemann, Elisabeth. 2010. Jenseits der Programmierung. Mit T-Shaping erfolgreich in die IT-Karriere starten. München: Carl Hanser.CrossRefGoogle Scholar
  30. Hiller, Franz. 2013. BearingPoint CFO survey 2013/2014, the impact of digitalisation, regulation and sustainability on the finance function. Frankfurt a. M.: Red Paper.Google Scholar
  31. Huber, Daniel, und Thomas Kaiser. 2015. Wie das Internet der Dinge neue Geschäftsmodelle ermöglicht. HDM Praxis der Wirtschaftsinformatik 52(5): 681–689.CrossRefGoogle Scholar
  32. Kagermann, Henning. 2014. Chancen von Industrie 4.0 nutzen. Wiesbaden: Springer Vieweg (SpringerLink).CrossRefGoogle Scholar
  33. Kagermann, Henning, und Bernd Leukert. 2015. How the internet of things and smart services will change society. https://open.sap.com/courses/iot1?locale=de. Zugegriffen am 12.01.2019.
  34. Kagermann, Henning, Wolfgang Wahlster, und Johannes Helbig. 2013. Umsetzungsempfehlungen für das Zukunftsprojekt Industrie 4.0. Abschlussbericht des Arbeitskreises Industrie 4.0, Promotorengruppe Kommunikation der Forschungsunion Wirtschaft – Wissenschaft. Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.Google Scholar
  35. Kalinowski, Torsten, und Eric Verwaayen. 2013. DigITalisierung – Quo vadis? In Digitalisierung und Innovation, Hrsg. Frank Keuper, Kiumars Hamidian, Eric Verwaayen, Torsten Kalinowski und Christian Kraijo. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  36. Kaufmann, Timothy. 2015. Geschäftsmodelle in Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge. Der Weg vom Anspruch in die Wirklichkeit, Essentials. Wiesbaden: Springer Vieweg.CrossRefGoogle Scholar
  37. Keuper, Frank, Kiumars Hamidian, Eric Verwaayen, Torsten Kalinowski, und Christian Kraijo. 2013. Digitalisierung und Innovation. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  38. Köhler-Schute, Christian. 2015. Industrie 4.0: Chancen und Herausforderungen der vierten industriellen Revolution. http://www.strategyand.pwc.com/media/file/Industrie-4-0.pdf. Zugegriffen am 12.01.2019.
  39. Krcmar, Helmut. 2015. Informationsmanagement, 6. Aufl. Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  40. Krickel, Frank. 2015. Digitalisierung in der Energiewirtschaft. In Zukunftsorientierte Unternehmenssteuerung in der Energiewirtschaft, Hrsg. Werner Hecker, Carsten Lau und Arno Müller. Wiesbaden: Springer Gabler.Google Scholar
  41. Krieb, Matthias. 2001. Medienkonvergenz und Unternehmensstrategie. Frankfurt a. M.: Peter Lang.Google Scholar
  42. Kröger, Fritz, Martin Sonnenschein, Dietrich Neumann, und Kerry Schmitt. 2001. Ne(x)t Economy: Mit digitalen Geschäftsmodellen zum Erfolg. Wiesbaden: Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  43. Kruppke, Helmut, und Wolfram Jost. 2007. Die Brücke zwischen Betriebswirtschaft und Informationstechnologie. In Architekturen und Prozesse, Hrsg. Peter Loos und Helmut Krcmar. Berlin/Heidelberg/New York: Springer Gabler.Google Scholar
  44. Lasi, Heiner, Hans-Georg Kemper, Peter Fettke, Thomas Feld, und Michael Hoffmann. 2014. Industrie 4.0. Wirtschaftsinformatik 56(4): 261–264.CrossRefGoogle Scholar
  45. Laudon, Kenneth C., Jane P. Laudon, und Detlef Schoder. 2010. Wirtschaftsinformatik: Eine Einführung, 2. Aufl. München: Pearson Studium.Google Scholar
  46. Lee, Yongho, Juneseuk Shin, und Yongtae Park. 2012. The changing pattern of SME’s innovativeness through business model globalization. Technological Forecasting & Social Change 79(5): 832–842.CrossRefGoogle Scholar
  47. Lemke, Claudia, und Walter Brenner. 2015. Einführung in die Wirtschaftsinformatik. Band 1: Verstehen des digitalen Zeitalters. Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  48. Loebbecke, Claudia. 2006. Digitalisierung – Technologien und Unternehmensstrategien. In Handbuch Medienmanagement, Hrsg. Christian Scholz. Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  49. Löwer, Thomas, und Klaus Jeschke. 2015. Zukunftsvision: Sind Sie reif für Industrie 4.0? Finanzquellen ausschöpfen und zukünftige Ge-schäftsmöglichkeiten schaffen. Köln. http://www.elektro.at/_media/news/1445601903/studie_zukunftsvision_-_sind_sie_reif_fuer_industrie_4.0.pdf. Zugegriffen am 23.01.2019.
  50. Ludwig, Thomas, Christoph Kotthaus, Martin Stein, Hartwig Durt, Constanze Kurz, Julian Wenz, und Volker Wulf. 2016. Arbeiten im Mittelstand 4.0. KMU im Spannungsfeld des digitalen Wandels. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 53(1): 71–86.CrossRefGoogle Scholar
  51. Marbler, Michael, und Stefan Bley. 2018. Industrie 4.0 im deutschen Mittelstand – Befragungsergebnisse 2018. https://www.ey.com/Publication/vwLUAssets/ey-industrie-4-0-im-deutschen-mittelstand-befragungsergebnisse-2018/$FILE/ey-industrie-4-0-im-deutschen-mittelstand-befragungsergebnisse-2018.pdf. Zugegriffen am 23.01.2019.
  52. May, Ronald. 2015. Generation Multimedia: Worauf sich Unternehmen vorbereiten sollten. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  53. Moore, Gordon E. 1965. Cramming more components onto integrated circuits. Electronics 38(8): 114–117.Google Scholar
  54. Moore, Gordon E. 1975. Progress in digital integrated electronics. In International Electron Devices Meeting, Santa Clara, Kalifornien, S. 11–13.Google Scholar
  55. Müller, Julian M., Lukas Maier, Johannes Veile, und Kai-I Voigt. 2017. Cooperation strategies among SMEs for implementing industry 4.0. Proceedings of the Hamburg International Conference of Logistics (HICL) 23:301–318.Google Scholar
  56. Negroponte, Nicholas. 1995. Total Digital. Die Welt zwischen 0 und 1 oder Die Zukunft der Kommunikation. München: Goldmann.Google Scholar
  57. Negroponte, Nicholas. 1997. Reintermediated. Wired 97(9): 208.Google Scholar
  58. Negroponte, Nicholas. 1999. Vorwort. In Auf der Suche nach der Killer-Applikation, Hrsg. L. Downes und C. Mui. Frankfurt/New York: Campus.Google Scholar
  59. Obermaier, Robert. 2016. Industrie 4.0 als unternehmerische Gestaltungsaufgabe. Betriebswirtschaftliche, technische und rechtliche Herausforderungen. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  60. OECD. 2011. OECD guide to measuring the information society 2011. Paris: OECD Publishing.CrossRefGoogle Scholar
  61. Peters, Ralf. 2010. Internet-Ökonomie. Heidelberg: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  62. Picot, Arnold, Stefan Hopf, und Rahild Neuburger. 2014. Die Zukunft der Arbeit in der digitalen Welt: Herausforderung für die Wirtschaftsinformatik. In Wirtschaftsinformatik in Wissenschaft und Praxis, Hrsg. Werner Brenner und Thomas Hess. Heidelberg: Springer Gabler.Google Scholar
  63. Preßmar, Dieter B., und Sebastian Friedrich. 2007. Optimierung von Geschäftsprozessen mit Evolutionären Algorithmen. In Architekturen und Prozesse, Hrsg. Peter Loos und Helmut Krcmar. Berlin/Heidelberg/New York: Springer Gabler.Google Scholar
  64. Pullen, Annemien, Petra de Weerd-Nederhof, Aard Groen, Michael Song, und Olaf Fisscher. 2009. Successful patterns of internal SME characteristics leading to high overall innovation performance. Creativity & Innovation Management 18(3): 209–223.CrossRefGoogle Scholar
  65. Ross, Jeanne W., und David F. Feeny. 1999. The evolving role of the CIO, Center for Information System Research (308). Cambridge: Massachusetts Institute of Technology.Google Scholar
  66. Roth, Armin. 2016. Einführung und Umsetzung von Industrie 4.0. Grundlagen, Vorgehensmodell und Use Cases aus der Praxis. Berlin/Heidelberg: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  67. Schäfer, Stephan, und Carsten Pinnow. 2015. Industrie 4.0. Grundlagen und Anwendungen, Beuth Innovation. Berlin/Wien/Zürich: Beuth.Google Scholar
  68. Scheer, August-W, und Wolfgang Wahlster. 2012. Die vierte industrielle Revolution zeichnet sich ab! Information Management und Consulting 27(3): 6–9.Google Scholar
  69. Schlick, Jochen, Peter Stephan, Matthias Loskyll, und Dennis Lappe. 2014. Industrie 4.0 in der praktischen Anwendung. Wiesbaden: Springer Vieweg (SpringerLink).CrossRefGoogle Scholar
  70. Schröder, Christian. 2017. The challenges of industry 4.0 for small and medium-sized enterprises. Bonn: FES.Google Scholar
  71. Sendler, Ulrich. 2013. Industrie 4.0. Beherrschung der industriellen Komplexität mit SysLM. In Xpert.press, Hrsg. Gerhard Baum, Holger Borcherding, Manfred Broy, Martin Eigner, Anton S. Huber, Herbert K. Kohler, Siegfried Rußwurm und Stümpfle Matthias. Berlin/Heidelberg: Springer Vieweg.Google Scholar
  72. Springer Fachmedien Wiesbaden. 2013. Kompakt-Lexikon: Wirtschaftsinformatik. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  73. Tagliavini, Marco, Jennifer Moro, Aurelio M. Ravarini, und Tor Guimaraes. 2003. Shaping CIO’s competencies and activities to improve company performance: An empirical study. In European Conference on Information Systems (ECIS), Neapel, Italien, S. 1–15.Google Scholar
  74. Taylor, Frederick Winslow. 1977. Die Grundsätze wissenschaftlicher Betriebsführung, 1. Aufl., Nachdr. der autoris. Ausg. von 1913, R. Oldenbourg Verl., Beltz-Monographien Erziehungswissenschaft, 3. München. Weinheim: Beltz.Google Scholar
  75. Uhl, Axel, Peter Heinrich, und Ralf Günthner. 2018. IoT-basierte Geschäftsmodelle für den Schweizer Mittelstand-Konzepte für die digitale Zukunft. HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik 55(2): 1–13.CrossRefGoogle Scholar
  76. Vogelsang, Michael. 2010. Digitalization in Open Economies: Theory and Policy Implications. Berlin: Physica.CrossRefGoogle Scholar
  77. Wallau, Frank, und Friedrich Meyer. 2005. Mittelstand in Deutschland. Unter Mitarbeit von F. Meyer. In Mittelstand in Lehre und Praxis – Beiträge zur mittelständischen Unternehmensführung und zur Betriebswirtschaftslehre mittelständischer Unternehmen (FHDW-Schriftenreihe), Hrsg. Friedrich Meyer, Frank Wallau, Jörg Wiese und Hetmar Wilbert. Aachen: Shaker.Google Scholar
  78. Wolan, Michael. 2013. Digitale Innovation: Schneller. Wirtschaftlicher. Nachhaltiger. Göttingen: Business Village.Google Scholar
  79. Wolf, Joachim. 2013. Organisation, Management, Unternehmensführung. Wiesbaden: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar
  80. Zerdick, Axel, Arnold Picot, Klaus Schrape, Alexander Artope, Klaus Goldhammer, Dominik K. Heger, et al. 2001. Die Internet-Ökonomie: Strategien für die digitale Wirtschaft. Berlin/Heidelberg/New York: Springer Gabler.CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Wolfgang Becker
    • 1
  • Patrick Ulrich
    • 2
  • Oliver Schmid
    • 3
  • Christoph Feichtinger
    • 4
  1. 1.Universität BambergBambergDeutschland
  2. 2.Hochschule Aalen – Technik u. WirtschaftAalenDeutschland
  3. 3.Unternehmensführung und ControllingOtto-Friedrich-Universität BambergBambergDeutschland
  4. 4.Lehrstuhl Uf&CUniversität BambergBambergDeutschland

Personalised recommendations