Advertisement

Emanzipation (und Kritik) in der Religionspädagogik – Herausforderungen, Potenziale, Perspektiven

  • Norbert MetteEmail author
Chapter

Zusammenfassung

‚Emanzipation‘ und ‚Kritik‘ avancierten am Ende der 1960er- und am Anfang der 1970er-Jahre zu zentralen Begriffen der Religionspädagogik. Die Kritik zielte auf eine religiöse Sozialisation und Erziehung, die die Betroffenen in Abhängigkeit von unbefragten tradierten Normen und Autoritäten gefangen hielt. Sich davon zu befreien und mündig zu werden, wurde als Ziel religionspädagogischer Theorie und Praxis ausgegeben. Im Beitrag wird anhand von religionspädagogischen Handbüchern und Lexika der Frage nachgegangen, wie sich von damals bis heute das Verständnis insbesondere von ‚Emanzipation‘ verändert hat. Die bleibende Herausforderung der Rede von ‚Emanzipation‘ und ‚Kritik‘ für die Religionspädagogik wird abschließend thesenartig umrissen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.TU DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations