Advertisement

Einleitung

  • Anne-Christin HoffmannEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Um die Umwelt zu beobachten und Themen zu erfahren, stehen dem Rezipienten prinzipiell drei Quellen zur Verfügung: Die direkte Beobachtung in der eigenen Umgebung, Gespräche mit Anderen sowie die Berichterstattung der Medien. Die letzteren beiden Quellen sind Untersuchungsgegenstand der Kommunikationswissenschaft, wobei sich das Fach lange Zeit ausschließlich mit der Wirkung der Massenmedien auf die Rezipienten beschäftigt hat. Gemäß der folgenden Aussage von Cohen (1963, S. 13) wurde davon ausgegangen, dass die Wirklichkeitswahrnehmung stark von den Medien abhängt: “The world looks different to different people, depending not only on their personal interests, but also in the map that is drawn for them by the writers, editors, and the publishers of the papers they read.”

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations