Advertisement

Stereotype? Implizites Wissen und seine interkulturellen Ausprägungen in quantitativen Erhebungen

  • Stefan OssenbergEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, welche Selbstzuschreibungen durch die Nichtnennung bei Autostereotypen (Selbstbildern) bei gleichzeitiger Nennung von Heterostereotypen (Fremdbildern) im Untersuchungsfeld der nationalen Stereotype erkennbar werden und warum ein zirkulärer und triangulierender Forschungsprozess zur Untersuchung von Stereotypen ein quantitatives Messinstrument braucht, um anhand eines prinzipiellen Bildes des Fremden ein prinzipielles Bild des Selbst zu erkennen. Dabei wird vor allem ein Augenmerk auf das im Kontext des an der Universität Duisburg-Essen durchgeführten Forschungsprojektes SI.DE erhobenen Datenmaterials gelegt. Terminologische Fragestellungen sind bereits an anderer Stelle behandelt worden (vgl. Ossenberg 2019).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Ashmore, Richard D. und Del Boca, Frances K. (1981): Conceptual Approaches to Atereotypes and Stereotyping, in: David L. Hamilton (Hrsg.), Cognitive Processes in Stereotyping and Intergroup Behavior, Hillsdale, NJ: Lawrence Erlbaum, S. 1-35.Google Scholar
  2. Baur, Rupprecht S., Ossenberg, Stefan und Smailagić, Vedad (2018): Bosnische und deutsche ethnische Stereotype im Vergleich, in: Acta Facultatis Philosophicae Universitatis Ostraviensis / Studia Germanistica, 22, S. 17-33.Google Scholar
  3. Baur, Rupprecht S., Ossenberg, Stefan und Churbanova, Natalia (2017): Deutsche und russische Stereotype im Vergleich, in: Handbuch des Russischen in Deutschland: Migration – Mehrsprachigkeit – Spracherwerb, Berlin: Frank & Timme, S. 61-80.Google Scholar
  4. Deutschland-Liste (2011): Deutschland-Liste des Goethe-Instituts, [online] http://www.goethe.de/ins/be/prj/dli/deindex.htm [29.04 2014].
  5. Diekmann, Andreas (2012): Empirische Sozialforschung: Grundlagen, Methoden, Anwendungen, Reinbek in Hamburg: Rowohlt.Google Scholar
  6. Eckes, Thomas (2008): Messung von Stereotypen, in: Lars-Eric Petersen, Bernd Six (Hrsg.), Stereotype, Vorurteile und soziale Diskriminierung: Theorien, Befunde und Interventionen, Weinheim [u. a.]: Beltz PVU, S. 97-110.Google Scholar
  7. Fontana, Allen F. und Hartsough, W. Ross (1970): Persistence of Ethnic Stereotypes and the Relative Importance of Positive and Negative Stereotyping for Association Preferences, in: Psychological Reports, Jg. 27, Nr. 3, S. 723-31.Google Scholar
  8. Forsa (2007): Das Russland-Bild der Deutschen. Wahrnehmung. Urteile und Stereotype, [online] http://www.wingas.de/fileadmin/Presse_PDF/2007/Charts_PK_Druckversion.pdf [29.04.2014].
  9. Forsa (2015): Die Wahrnehmung der Deutschen: Russland als Wirtschafts- und Energiepartner weiter wichtig, [online] https://www.wintershall.com/fileadmin/07_Reference_Data/03_Press_Releases/05_2015/02_Q2/Factsheet_Forsa_Die_Sicht_der_Deutschen_auf_Russland_Deutsch.pdf [29.04.2014].
  10. Gaertner, Samuel L. und Dovidio, John F. (1986): The Aversive Form of Racism., in: John F. Dovidio und Samuel L. Gaertner (Hrsg.), Prejudice, Discrimination and Racism, San Diego et al.: Academic a Non-Reactive, Reaction Time Measure, Social Psychological Quarterly, 46, S. 23-30.Google Scholar
  11. Gallup (2013): Der Blick auf die Türkei. Umfrage zum Türkeibild in Deutschland, [online] https://www.stiftung-mercator.de/media/downloads/3_Publikationen/Gallup_Der_Blick_auf_die_Tuerkei_April_2013.pdf [10.07.2017].
  12. Gardner, Robert. C. (1994): Stereotypes as consensual beliefs, in: Marc P. Zanna und James M. Olson (Hrsg.), The Psychology of Prejudice, New York: Psychology Press, S. 1-31.Google Scholar
  13. Ganter, Stephan (1997): Stereotype und Vorurteile: Konzeptualisierung, Operationalisierung und Messung, Mannheim: Mannheimer Zentrum für europäische Sozialforschung.Google Scholar
  14. Gilbert, Gustave M. (1951): Stereotype Persistence and Change Among College Students, in: The Journal of Abnormal and Social Psychology, 46, Nr. 2, S. 245-254.Google Scholar
  15. Grünewald, Matthias (2005): Bilder im Kopf: Eine Longitudinalstudie über die Deutschland- und Deutschenbilder japanischer Deutschlernender, München: Iudicium.Google Scholar
  16. Hann, Ulrich (1985): Aspekte interkultureller Kommunikation: Eine Studie zum Deutschenbild der Koreaner und Koreanerbild der Deutschen in Südkorea auf der Grundlage phänomenologischer Alltagsbeobachtungen und empirisch ermittelter nationaler Stereotypen, München: Iudicium.Google Scholar
  17. Katz, Daniel und Braly, Kenneth (1933): Stereotypes of One Hundred College Students, in: Journal of Abnormal and Social Psychology, 28, S. 280–290.Google Scholar
  18. Katz, Daniel und Floyd, H. (1933): Allport Students’ Attitudes: A Report of the Syracuse University Reaction Study, Syracuse, NY: Craftsman Press.Google Scholar
  19. Koreik, Uwe (1993): Bismarck und Hitler, fleißig und arrogant, in: Informationen Deutsch als Fremdsprache, Jg. 20 (August), Nr. 4, S. 449-458.Google Scholar
  20. Koreik, Uwe (1995): Deutschlandstudien und Deutsche Geschichte: die deutsche Geschichte im Rahmen des Landeskundeunterrichts für Deutsch als Fremdsprache, Baltmansweiler: Schneider-Verlag Hohengehren.Google Scholar
  21. Lippmann, Walter (1990/1922): Die öffentliche Meinung. Übersetzung von „Public Opinion“ (1922), Bochum: Brockmeyer.Google Scholar
  22. Madon, Stephanie, Guyll, Max, Aboufadel, Kathy, Montiel, Eulices, Smith, Alison, Palumbo, Polly und Jussim, Lee (2001): Ethnic and National Stereotypes: The Princeton Trilogy Revisited and Revised, in: Personality and Social Psychology Bulletin, 27, Nr. 8, S. 996-1010.Google Scholar
  23. Noelle-Neumann, Elisabeth und Köcher, Renate (1987): Die verletzte Nation: über den Versuch der Deutschen, ihren Charakter zu ändern, Stuttgart: Deutsche Verlag-Anstalt.Google Scholar
  24. Oettinger-Studie (2012): Rheingold Salon – Das Doppelleben der Deutschen. Die OeTTINGER Deutschland-Studie, [online] http://www.rheingold-salon.de/grafik/veroeffentlichungen/Deutschland_Studie_reader_2012-09-19.pdf [31.07.2017].
  25. Ossenberg, Stefan und Baur, Rupprecht S. (2016): Wie kommen wir an die Bilder in unseren Köpfen? Zur Methodologie einer interkulturell anwendbaren Stereotypenerhebung, in: Linguistik online, 79(5), S. 9-24.Google Scholar
  26. Ossenberg 2019: Deutsche und türkische Stereotype: Ein inter- und intrakultureller Vergleich, Wiesbaden: Springer Fachmedien.Google Scholar
  27. Pollack, Detlef, Müller, Olaf, Rosta, Gergely und Dieler, Anna (2016): Integration und Religion aus der Sicht von Türkeistämmigen in Deutschland. Repräsentative Erhebung von TNS Enid im Auftrag des Exzellenzcluster „Religion und Politik“ der Universität Münster, [online] https://www.uni-muenster.de/imperia/md/content/religion_und_politik/aktuelles/2016/06_2016/studie_integration_und_religion_aus_sicht_t__rkeist__mmiger.pdf [07.07.2017].
  28. Stapf, Kurt H., Stroebe, Wolfgang und Jonas, Klaus (1986): Amerikaner über Deutschland und die Deutschen: Urteile und Vorurteile, Opladen: Westdeutscher Verlag.Google Scholar
  29. Schütz, Alfred (1972): Der Fremde, in: ders., Gesammelte Aufsätze. Bd. 2: Studien zur soziologischen Theorie, Den Haag, S. 53-69.Google Scholar
  30. Stroebe, Wolfgang (1985): Stereotyp, Vorurteil und Diskriminierung, Tübingen: Psychologisches Institut der Universität Tübingen.Google Scholar
  31. Tajfel, Henri, (1969): Cognitive Aspects of Prejudice, in: Journal of Social Issues, 25, S. 79-97.Google Scholar
  32. Thiele, Martina (2015): Medien und Stereotype. Konturen eines Forschungsfeldes, Bielefeld: Transcript.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations