Advertisement

Theorien der Begriffsbildung

  • Elisabeth UnterhauserEmail author
Chapter
Part of the Studien zur theoretischen und empirischen Forschung in der Mathematikdidaktik book series (STEFM)

Zusammenfassung

Mit der Bildung von Begriffen befassen sich verschiedene Disziplinen und verfolgen dabei unterschiedliche Schwerpunktsetzungen. Aus mathematikdidaktischer Sicht hat die Begriffsbildung zwei Seiten: „Die Begriffsbildung hat eine objektiv-logische und eine subjektiv-psychologische Seite“ (Zech, 2002, S. 257). Die erste Seite ist die fachliche mathematisch geprägte Sicht auf Begriffe und ihre Bildung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für Mathematik, AG MathematikdidaktikUniversität OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations