Advertisement

Rahmung der Studie: Forschungsstand und -defizite, Forschungsfragen und -ziele

  • Jonathan Kufner-EgerEmail author
Chapter
Part of the Perspektiven kritischer Sozialer Arbeit book series (PERSOA, volume 31)

Zusammenfassung

Es ist mittlerweile weit über zehn Jahre her, dass in der (deutschsprachigen) Kritischen Kriminologie ein Diskurs aus dem angelsächsischen Raum importiert wurde und bis heute nicht abgeebbt ist, der die Annahme einer zunehmenden Punitivität sozialer Kontrolle und eine virulente Veränderungsdynamik im Feld der Kriminalitätskontrolle zum Gegenstand hat(te) (vgl. für einen Überblick bspw. Dollinger 2011; Singelnstein/Stolle 2006). Mittlerweile gilt die Auffassung, dass sich das, was David Garland (1985, 2008) als die Rationalitäten eines Straf-Wohlfahrtskomplexes beschrieben hat, grundlegend geändert und sich das ehemals spezifische Arrangement von Wohlfahrt und Kontrolle entkoppelt hat, als unbestritten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.WienÖsterreich

Personalised recommendations