Advertisement

Belastungen im Sozial- und Erziehungsdienst

  • Dirk NüskenEmail author
Chapter

Zusammenfassung

Der Wandel der gesellschaftlichen Wirklichkeit und die damit einhergehende zunehmende Komplexität der unterschiedlichen Bedingungen, unter denen Kinder und Jugendliche heute aufwachsen, hat auch die Erziehungshilfen in den letzten Jahren in fachlicher und sozialer Hinsicht verändert: Steuerungs- und Sparbestrebungen, (vermeintliche) Fachkonzepte wie „ambulant vor stationär“, rechtliche Reformen (etwa zum Kinderschutz oder zur Beteiligung und Beschwerde), die öffentliche Aufmerksamkeit für fehlgelaufene Kinderschutzfälle, Spezialisierungen, neue Dokumentationspflichten wie auch die vielfach benannte Zunahme der Problemlagen (Multiproblemfamilien) und die Anforderungen durch junge geflüchtete Menschen lassen sich hier anführen (ausführlich BMFSFJ 2013, S. 334 ff.; AGJ 2015; Deutscher Verein 2015).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachbereich Soziale Arbeit, Bildung und DiakonieEvangelische Hochschule Rheinland-Westfalen-LippeBochumDeutschland

Personalised recommendations