Advertisement

A

  • Ludwig GramlichEmail author
  • Peter Gluchowski
  • Andreas Horsch
  • Klaus Schäfer
  • Gerd Waschbusch
Chapter

Zusammenfassung

Von der Deutschen Bundesbank aufgrund gesetzlicher Ermächtigung (§ 1 des Gesetzes über die Ausprägung einer 1-DM-Goldmünze und die Errichtung der Stiftung Geld und Währung vom 27.12.2000, BGBl. I S. 2045) im Jahr 2001 emittierte und – auch durch die Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur GmbH (früher: Bundeswertpapierverwaltung) – in Verkehr gebrachte Münze in Gold mit einem Nennwert von 1 DM ,,zum Gedenken an die Deutsche Mark“; dabei sollte ein Teil des von der Bundesbank als Währungsreserve gehaltenen Goldes eingesetzt werden. Die 1-DM-Goldmünze war bis Ende 2001 gesetzliches Zahlungsmittel. Seither kann sie bei der Bundesbank zum Nennwert zum festgelegten Umrechnungskurs in Euro-Banknoten oder Münzen umgetauscht werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Ludwig Gramlich
    • 1
    Email author
  • Peter Gluchowski
    • 1
  • Andreas Horsch
    • 2
  • Klaus Schäfer
    • 3
  • Gerd Waschbusch
    • 4
  1. 1.Technische Universität ChemnitzChemnitzDeutschland
  2. 2.Technische Universität Bergakademie FreibergFreibergDeutschland
  3. 3.Universität BayreuthBayreuthDeutschland
  4. 4.Universität des SaarlandesSaarbrückenDeutschland

Personalised recommendations