Advertisement

Anthropologie des Tastsinns: Bewegung – Leibkonstitution – Wirklichkeit

  • Matthias SchloßbergerEmail author
Chapter
Part of the Interdisziplinäre Anthropologie book series (ANTHRO)

Zusammenfassung

Lebewesen orientieren sich durch ihre Sinne in der Umwelt. Dies gilt auch für den Menschen. Wie viele andere Säugetiere verfügt der Mensch über verschiedene Sinne. Auch wenn die Abgrenzung bzw. Bestimmung einzelner Sinne nicht ganz leicht ist, werden in der Regel auch heute noch fünf Sinne unterschieden: Wir sehen, hören, tasten, riechen und schmecken.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturhinweise

  1. Bermes, Christian: ‚Welt‘ als Ursprung und Maß des Denkens und Philosophierens. Weltkonzepte in Max Schelers Philosophie, in: Christian Bermes/Wolfhart Henckmann/Heinz Leonardy (Hg.), Denken des Ursprungs – Ursprung des Denkens. Schelers Philosophie und ihre Anfänge in Jena, Würzburg 1998, S. 54–67.Google Scholar
  2. Blumenberg, Hans: Tastsinn und Wirklichkeitsbewußtsein, in: ders., Zu den Sachen und zurück. Aus dem Nachlaß hrsg. von Manfred Sommer, Frankfurt a. M. 2002, S. 231–236.Google Scholar
  3. Condillac, Étienne Bonnot de: Abhandlung über die Empfindungen, Hamburg 1983.Google Scholar
  4. Dathe, Uwe/Mancuso, Giuliana: Max Scheler e la ‚Philosophische Gesellschaft‘ [und] Quaderno dei Verbali della ‚Philosophische Gesellschaft‘ di Jena 26 Maggio 1903–29 Maggio 1906, in: Rivista di Storia della Filosofia 64/3 (2009), S. 567–581 und S. 583–602.Google Scholar
  5. Diemer, Alwin: Edmund Husserl. Versuch einer systematischen Darstellung seiner Philosophie, 2. verbesserte Auflage, Meisenheim am Glan 1965.Google Scholar
  6. Dilthey, Wilhelm: Beiträge zur Lösung der Frage vom Ursprung unseres Glaubens an die Realität der Außenwelt und seinem Recht (1890), in: ders., Gesammelte Schriften, Bd. V: Die geistige Welt, Leipzig und Berlin 1924, S. 90–138.Google Scholar
  7. Fuchs, Thomas: Leib, Raum, Person. Entwurf einer phänomenologischen Anthropologie, Stuttgart 2000.Google Scholar
  8. Fuchs, Thomas: Wirklichkeit und Entfremdung. Eine Analyse der Mechanismen der Derealisierung, in: Thomas Buchheim u. a. (Hg.), Die Normativität des Wirklichen. Über die Grenze zwischen Sein und Sollen, Stuttgart 2002, S. 155–171.Google Scholar
  9. Fulkerson, Matthew: The First Sense. A Philosophical Study of Human Touch, Cambride, MA 2013.Google Scholar
  10. Grunwald, Martin: Homo hapticus. Warum wir ihne den Tastsinn nicht leben können, München 2017.Google Scholar
  11. Husserl, Edmund: Ideen zu einer reinen Phänomenologie und phänomenologischen Philosophie, Zweites Buch. Phänomenologische Untersuchungen zur Konstitution, Den Haag 1952.Google Scholar
  12. Jaspers, Karl: Allgemeine Psychopathologie, 4., völlig neu bearb. Aufl. 1946.Google Scholar
  13. John, Matthias: Historisch-philosophischer Exkurs über den Tastsinn, in: Martin Grunwald/Lothar Beyer (Hg.): Der bewegte Sinn. Grundlagen zur haptischen Wahrnehmung, Basel: 2001, 15–24.Google Scholar
  14. Jonas, Hans: Der Adel des Sehens. Eine Untersuchung zur Phänomenologie der Sinne, in: ders., Organismus und Freiheit, Göttingen 1973, S. 198–225.Google Scholar
  15. Locke, John: Ein Versuch über den menschlichen Verstand (An Essay Concerning Human Understanding), 2 Bände, Hamburg 2006.Google Scholar
  16. Katz, David: Der Aufbau der Tastwelt, Leipzig 1925.Google Scholar
  17. Merleau-Ponty, Maurice: Phänomenologie der Wahrnehmung, Berlin 1966.Google Scholar
  18. Massin, Olivier: Résistance et existence, in: Études de Philosophie 9 (2011), S. 275–310.Google Scholar
  19. Noë, Alva: Action in Perception, Cambridge, MA 2004.Google Scholar
  20. Palágyi, Melchior: Die Logik auf dem Scheidewege, Berlin 1903.Google Scholar
  21. Plessner, Helmuth: Die Einheit der Sinne. Grundlinien einer Ästhesiologie des Geistes, Bonn 1923.Google Scholar
  22. Plessner, Helmuth: Die Stufen des Organischen und der Mensch. Einleitung in die philosophische Anthropologie, Berlin 1928.Google Scholar
  23. Ratcliffe, Matthew: What is Touch?, in: Australasian Journal of Philosophy 90/3 (2012), S. 413–432.Google Scholar
  24. Ratcliffe, Matthew: Perception, Exploration, and the Primacy of Touch, in: Oxford Handbook of 4E Cognition, ed. by Newen, Albert / de Bruin Leon / Gallagher, Shaun, Oxford 2018, S. 281–98.Google Scholar
  25. Rousseau, Jean-Jacques: Emile oder über die Erziehung, Stuttgart 1998.Google Scholar
  26. Saerberg, Siegfried: „Geradeaus ist einfach immer geradeaus“: Eine lebensweltliche Ethnographie blinder Raumorientierung (Erfahrung – Wissen – Imagination), Konstanz 2006.Google Scholar
  27. Scheler, Max: Der Formalismus in der Ethik und die materiale Wertethik. Neuer Versuch der Grundlegung eines ethischen Personalismus, I. Teil 1913, 2. Teil 1916.Google Scholar
  28. Scheler, Max: Die Formen des Wissens und die Bildung, in: ders., Gesammelte Werke, Bd. 9: Späte Schriften, Bern 1976, S. 85–119.Google Scholar
  29. Scheler, Max: Idealismus – Realismus, in: ders., Gesammelte Werke, Bd. 9: Späte Schriften, Bern 1976, S. 255–324.Google Scholar
  30. Scheler, Max: Erkenntnis und Arbeit. Eine Studie über Wert und Grenzen des pragmatischen Motivs in der Erkenntnis der Welt, in: ders., Gesammelte Werke, Bd. 8: Die Wissensformen und die Gesellschaft, Bern 1980, S. 191–382.Google Scholar
  31. Scheler, Max: Die Stellung des Menschen im Kosmos, in: ders., Gesammelte Werke, Bd. 9: Späte Schriften, Bern 1976, S. 7–71.Google Scholar
  32. Schmidt, Burghart: Das Widerstandsargument in der Erkenntnistheorie, Frankfurt a. M. 1985.Google Scholar
  33. Sepp, Hans Rainer: Widerstandserlebnis. Schelers Anknüpfung an Dilthey, in: ders./Ada Neschke: Philosophische Anthropologie. Ursprünge und Aufgaben, Nordhausen 2008, S. 77–87.Google Scholar
  34. Strauss, Erwin: Vom Sinn der Sinne. Ein Beitrag zur Grundlegung der Psychologie, 2., vermehrte Aufl., Berlin, Göttingen, Heidelberg 1956.Google Scholar
  35. Toepfer, Georg: Biologie und Anthropologie der Wahrnehmung, in: Interdisziplinäre Anthropologie, Jahrbuch 4/2016: Wahrnehmung, S. 3–49.Google Scholar
  36. Vendrell Ferran, Íngrid: Die Emotionen. Gefühle in der realistischen Phänomenologie, Berlin 2008.Google Scholar
  37. Vignemont, Frédérique de/Massin, Olivier: Touch, in: Mohan Matthen (Hg.), The Oxford Handbook of the Philosophy of Perception, Oxford 2013, S. 294–313.Google Scholar
  38. Weber, Ernst Heinrich: Tastsinn und Gemeingefühl, Leipzig 1905.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations