Advertisement

Blockchain pp 173-193 | Cite as

Blockchain-Integration in ERP-Systeme – Fallbeispiel Daimler AG

  • Daniel LinkeEmail author
  • Susanne Strahringer
Chapter
  • 231 Downloads
Part of the Edition HMD book series (EHMD)

Zusammenfassung

Durch eine Integration von Blockchain in bereits bestehende IT-Unternehmenslandschaften können neue Potenziale und Geschäftsideen entstehen. Beispielsweise ergeben sich durch die Kombination von Blockchain-Technologien mit betrieblichen Anwendungen wie Enterprise-Resource-Planning-Systemen, Synergieeffekte zur Verbesserung und Abwicklung neuer und bestehender Geschäftsprozesse im Bereich Supply-Chain-Management. Insbesondere durch die Integration einer Blockchain in den Procure-to-Pay-Prozess als unternehmensübergreifende Datenbasis kann eine sogenannte Single-Source-of-Truth für das Zuliefernetzwerk geschaffen werden. Damit können das Vertrauen zwischen den einzelnen Handelspartnern erhöht sowie die Prozesse schneller, transparenter und kostengünstiger abgewickelt werden. Die derzeitige Forschung auf diesem Gebiet steht dabei aber erst am Anfang, so dass es noch erheblich an Erfahrung bei der Integration von Blockchain in bestehende Unternehmenslandschaften mangelt. Für einen produktiven Einsatz der Technologie im Procure-to-Pay-Prozess müssen beispielsweise in Zukunft noch einige integrative und technologische Herausforderungen bewältigt und weitere Erfahrungen gesammelt werden. Im Rahmen des Forschungsbeitrages werden daher die Anforderungen und Herausforderungen bei der Integration anhand eines praxisorientierten Anwendungsszenarios der Daimler AG ermittelt. Auf Basis von Experteninterviews wird ein konzeptionelles Architekturmodell vorgestellt und die Realisierbarkeit anhand einer prototypischen Implementierung evaluiert.

Schlüsselwörter

Blockchain Distributed-Ledger-Technologie ERP-Systeme Procure-to-Pay Supply-Chain-Management Interorganisationale Informationssysteme 

Notes

Danksagung

Die Autoren danken den Interviewpartnern für ihre Bereitschaft zur Mitwirkung an der Ermittlung der fachlichen und technischen Anforderungen. Ein Dank geht auch an das Unternehmen Daimler AG für die Bereitstellung der IT-Infrastruktur für die Entwicklung eines Software-Prototypen. Des Weiteren danken wir den Mitarbeitern der Abteilung Finance & Controlling Solutions & Corp. Center of Competence BI, die uns während des gesamten Prozesses stark unterstützt haben. Ein besonderer Dank geht dabei an Herrn Felix Rödel für seine Unterstützung und wertvollen Inputs. Vielen Dank!

Literatur

  1. Abulzahab A (2017) Blockchain technology and its implementation within enterprise information systems. Master thesis, Leiden University, LeidenGoogle Scholar
  2. Andrews C, Broby D, Paul G, Whitfield I (2017) Utilising financial blockchain technologies in advanced manufacturing. Report, University of Strathclyde, GlasgowGoogle Scholar
  3. Backofen D, Klingenburg P (2017) Vertrauen und Transparenz in Wertschöpfungsketten – Blockchain offenbart großes Potenzial für Industrie 4.0. http://ap-verlag.de/vertrauen-und-transparenz-in-wertschoepfungsketten-blockchain-offenbart-grosses-potenzial-fuer-industrie-4-0/36398/. Zugegriffen am 15.12.2017
  4. Banerjee A (2017) Integrating blockchain with ERP for a transparent supply chain. https://www.infosys.com/Oracle/white-papers/Documents/integrating-blockchain-erp.pdf. Zugegriffen am 10.01.2018
  5. Casino F, Dasaklis TK, Patsakis C (2019) A systematic literature review of blockchain-based applications: current status, classification and open issues. Telematics Inform 36:55–81.  https://doi.org/10.1016/j.tele.2018.11.006CrossRefGoogle Scholar
  6. Europäische Union (2016) Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung). EG (Datenschutz-Grundverordnung). Amtsblatt der Europäischen Union 119:1–88Google Scholar
  7. García-Bañuelos L, Ponomarev A, Dumas M, Weber I (2017) Optimized execution of business processes on blockchain. In: International conference on business process management, Springer, Cham, S 130–146Google Scholar
  8. Härer F (2018) Decentralized business process modeling and instance tracking secured by a blockchain. European conference on information systems (ECIS)Google Scholar
  9. Hein C, Wellbrock W, Hein C (2019) Rechtliche Herausforderungen von Blockchain-Anwendungen: Straf-, Datenschutz- und Zivilrecht. Springer Fachmedien, WiesbadenCrossRefGoogle Scholar
  10. Hofmann E, Strewe U, Bosia N (2017) Supply chain finance and blockchain technology: the case of reverse securitisation. Springer, ChamGoogle Scholar
  11. Huertas J, Liu H, Robinson S (2018) Eximchain: supply chain finance solutions on a secured public, permissioned blockchain hybrid. https://eximchain.com/Whitepaper-Eximchain.pdf. Zugegriffen am 21.04.2018
  12. Hull R (2017) Blockchain: distributed event-based processing in a data-centric world. In: 11th ACM international conference on distributed and event-based systems.  https://doi.org/10.1145/3093742.3097982
  13. Kacina J, Harler MC, Rajnic M (2017) The blockchain for business. https://www.sophiatx.com/storage/web/SophiaTX_Whitepaper_v1.9.pdf. Zugegriffen am 31.09.2018
  14. Kaulartz M, Heckmann J (2016) Smart Contracts-Anwendungen der Blockchain-Technologie. Computer und Recht 32(9):618–624.  https://doi.org/10.9785/cr-2016-0923CrossRefGoogle Scholar
  15. Korpela K, Hallikas J, Dahlberg T (2017) Digital supply chain transformation toward blockchain integration. In: 50th Hawaii international conference on system sciences.  https://doi.org/10.24251/HICSS.2017.506
  16. Li Z (2017) A hybrid peer-to-peer framework for supply chain visibility. Master thesis, Purdue University, West LafayetteGoogle Scholar
  17. Li Z, Wu H, King B et al (2017) On the integration of event-based and transaction-based architectures for supply chains. In: IEEE 37th international conference on distributed computing systems workshops (ICDCSW).  https://doi.org/10.1109/ICDCSW.2017.51
  18. Lindman J, Tuunainen VK, Rossi M (2017) Opportunities and risks of blockchain technologies – a research agenda. In: 50th Hawaii international conference on system sciences.  https://doi.org/10.24251/HICSS.2017.185
  19. Morabito V (2017) Business innovation through blockchain: the B3 perspective. Springer, ChamCrossRefGoogle Scholar
  20. Nakamoto S (2008) Bitcoin: a peer-to-peer electronic cash system. www.bitcoin.org/bitcoin.pdf. Zugegriffen am 20.04.2018
  21. Notheisen B, Hawlitschek F, Weinhardt C (2017) Breaking down the blockchain hype – towards a blockchain market engineering approach. In: 25th European conference on information systems (ECIS)Google Scholar
  22. Peffers K, Tuunanen T, Rothenberger MA, Chatterjee S (2007) A design science research methodology for information systems research. J Manag Inf Syst 24:45–77.  https://doi.org/10.2753/MIS0742-1222240302CrossRefGoogle Scholar
  23. Petersen M, Hackius N, Kersten W (2016) Blockchains für Produktion und Logistik. ZWF Zeitschrift für wirtschaftlichen Fabrikbetrieb 111(10):626–629.  https://doi.org/10.3139/104.111603CrossRefGoogle Scholar
  24. SAP SE (2017) Kafka Connectors for SAP. https://github.com/SAP/kafka-connect-sap. Zugegriffen am 16.04.2018
  25. Schlatt V, Schweizer A, Urbach N, Fridgen G (2016) Blockchain: Grundlagen, Anwendungen und Potenziale. In: Projektgruppe Wirtschaftsinformatik des Fraunhofer-Instituts für Angewandte Informationstechnik (FIT). http://publica.fraunhofer.de/documents/N-452387.html. Zugegriffen am 10.11.2017
  26. Schmidt S, Jung M, Schmidt T et al (2017) Unibyte – a unified framework for blockchain based business integration. https://unibyte.io/download/Unibyte_Whitepaper.pdf. Zugegriffen am 10.01.2018
  27. Schulz AA (2017) Analysis of the current state of Industry 4.0 in purchasing: a multiple case study based on the purchasing year cycle. Bachelor Thesis, University of Twente, EnschedeGoogle Scholar
  28. Venable J, Pries-Heje J, Baskerville R (2016) FEDS: a framework for evaluation in design science research. Eur J Inf Syst 24:77–89.  https://doi.org/10.1057/ejis.2014.36CrossRefGoogle Scholar
  29. Weßel C (2010) Semi-strukturierte Interviews im Software-Engineering: Indikationsstellung, Vorbereitung, Durchführung und Auswertung-Ein Fall-basiertes Tutorium. In: Fähnrich K, Franczyk B (Hrsg) Informatik 2010. Beiträge der 40. Jahrestagung der Gesellschaft für Informatik e.V, Leipzig, S 927–937Google Scholar
  30. Witthaut M, Deeken H, Sprenger P et al (2017) Smart objects and smart finance for supply chain management. Logist J.  https://doi.org/10.2195/lj_NotRev_witthaut_en_201710_01
  31. Wu H (2017) A distributed blockchain ledger for supply chain. Dissertation, Purdue University, West LafayetteGoogle Scholar
  32. Wu H, Li Z, King B et al (2017) A distributed ledger for supply chain physical distribution visibility. Information 8:137.  https://doi.org/10.3390/info8040137CrossRefGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations