Advertisement

Erster Akt – Zweite Szene: Was wir wissen wollen – Das Interview

  • Anna-Maria Krebs
  • Oliver Gollanek
Chapter

Zusammenfassung

A:

Was wollen wir eigentlich wissen?

O:

Das ist jetzt nicht dein Ernst.

A:

So meine ich das nicht. Es gibt doch so viele verschiedene Aspekte.

O:

Aber ja. Jetzt hast du es kapiert. Das Interview soll genau das widerspiegeln. Wie fühlt sich der Mensch in der digitalen Welt im Allgemeinen und in der öffentlichen Verwaltung im Besonderen. Da spielt alles eine Rolle.

A:

Okay, ich zähle mal auf: Nutzung digitaler Medien im Alltag privat und beruflich/Einschätzung der eigenen Position/Die Entwicklung der letzten – sagen wir mal – 10 Jahre.

O:

Einflüsse auf die Bildung

A:

Veränderung

O:

Veränderung von was?

A:

Naja, allem?

O:

Zu allgemein, das wird dann schwammig.

A:

Politischer Wille und der Einfluss auf die Arbeit, bzw. den Menschen.

O:

Was soll das denn?

A:

Na, schau dir doch hier mal die politischen Strategien der letzten Jahre an. Da wurde doch alle zwei Jahre eine andere Sau durch das politische Dorf getrieben, ohne dass die vorherige Sau den Stall gefunden hat.

O

Können wir mal wieder zum Thema kommen. Wie soll der Fragebogen aussehen?

A:

Hier schau dir meinen Entwurf an.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Anna-Maria Krebs
    • 1
  • Oliver Gollanek
    • 1
  1. 1.Senatsverwaltung für Bildung Jugend & FamilieBerlinDeutschland

Personalised recommendations