Advertisement

Achtsamkeit, oder: Marienkäfer weinen nicht

  • Frank Behrendt
  • Bertold Ulsamer
Chapter
  • 126 Downloads

Zusammenfassung

Warum es für uns alle wichtig ist, gerade bei der zunehmenden Digitalisierung wieder achtsamer zu sein und den kleinen Dingen im Leben wieder mehr Aufmerksamkeit zu schenken, davon handelt dieses Kapitel.

Literatur

  1. Aerzteblatt.de: Jeder Zweite fühlt sich von Burnout bedroht! vom 09.04.2018. https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/92312/Jeder-Zweite-fuehlt-sich-von-Burnout-bedroht. Zugegriffen am 19.08.2019
  2. Böker K-H, Demuth U (2014) E-Mail-Nutzung und Internetdienste. Betriebs- und Dienstvereinbarungen, Analyse und Handlungsempfehlungen. Bund, Frankfurt am MainGoogle Scholar
  3. Bostelmann P (2017) Interview mit Hammer S., moment by moment, Heft 3(9)Google Scholar
  4. Harari YN (2018) 21 Lektionen für das 21. Jahrhundert. C.H. Beck, MünchenCrossRefGoogle Scholar
  5. Kabat-Zinn J (2007) Im Alltag Ruhe finden. Das umfassende praktische Meditationsprogramm. Herder, FreiburgGoogle Scholar
  6. Klein M (2018) Ommm und tief durchatmen: Viele Deutsche sind im Achtsamkeitshype. Meditation gegen Stress, Depression und Schmerzen – funktioniert das? vom 11.03.2018. https://www.zeit.de/wissen/gesundheit/2018-03/meditation-achtsamkeit-hype-anti-stress-depression-psychologie. Zugegriffen am 20.02.2019

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  • Frank Behrendt
    • 1
  • Bertold Ulsamer
    • 2
  1. 1.KölnDeutschland
  2. 2.FreiburgDeutschland

Personalised recommendations