Advertisement

Ist die „Kompetenzblase“ geplatzt?

  • Peter MassingEmail author
Chapter
  • 1.3k Downloads
Part of the Empirische Forschung in den gesellschaftswissenschaftlichen Fachdidaktiken book series (EFGF)

Zusammenfassung

Die Kompetenzorientierung der Politikdidaktik ist in den letzten Jahren verstärkt in die Kritik geraten. Gab es noch über das Kompetenzmodell der GPJE-Bildungsstandards weitgehend Einigkeit, endete diese spätestens mit der Veröffentlichung der „Fachkonzepte Politik“ und des Modells der „Politikkompetenz“ durch eine Gruppe von Politikdidaktiker/-innen. Der Beitrag zeichnet zunächst den tiefgreifenden inhaltlichen Streit in der Politikdidaktik nach. Im Kern geht es darum, ob das für den Politikunterricht notwendige Fachwissen über Fachkonzepte festzulegen ist, ob das GPJE-Modell noch anschlussfähig ist. Die folgenden Abschnitte beschäftigen sich mit zentralen inhaltlichen Punkten der Debatte: Politik als Kern der politischen Bildung, Politikwissenschaft als Referenzdisziplin, Fachkonzepte als Beschreibung des schulischen Wissens, der Stellenwert empirischer Forschung. Als Fazit wird festgestellt, dass die Kompetenzblase nicht geplatzt ist, sondern die Diskussion zu einer Stärkung der Politikdidaktik als Wissenschaft geführt hat.

Schlüsselwörter

Politikkompetenz Kompetenzorientierung Politisches Wissen Theorieentwicklung Politikdidaktische Forschung 

Literatur

  1. Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.) (2011). Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  2. Breit, G. (2016). Mit Augenmaß und Leidenschaft zugleich. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  3. Brown, W. (2006) American Nightmare: Neoliberalism, Neoconservatism, and De-Democratization. Political Theory 34, 6, S. 690–714.CrossRefGoogle Scholar
  4. Detjen, J., Massing, P., Richter D., & G. Weißeno (2012a). Politikkompetenz – ein Modell.  https://doi.org/10.1007/978-3-658-00785-0.CrossRefGoogle Scholar
  5. Detjen, J., Massing, P., Richter, D., & G. Weißeno (2012b). Unterricht – Wissen – Fehlkonzepte. Eine Replik auf Wolfgang Sanders Replik zu den Konzepten der Politik. Politische Bildung. 2, 152–159.Google Scholar
  6. GDSU (Gesellschaft für Didaktik des Sachunterrichts) (2013). Perspektivrahmen Sachunterricht. Bad Heilbrunn.: Klinkhardt.Google Scholar
  7. GPJE (Gesellschaft für Politikdidaktik und politische Jugend- und Erwachsenenbildung). (2004). Anforderungen an Nationale Bildungsstandards für den Fachunterricht der politischen Bildung an Schulen. Ein Entwurf. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  8. Hedtke, R. (2011). Die politische Domäne im sozialwissenschaftlichen Feld. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 51–68). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  9. Henkenborg, P. (2011). Wissen in der politischen Bildung – Positionen der Politikdidaktik. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 111–132). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  10. Hufer, K.P. (2017). Mit Leidenschaft und Augenmaß zugleich. Zum Spannungsverhältnis von Rationalität und Emotionalität im Politikunterricht (Gotthard Breit 2016). Polis. Report der Deutschen Vereinigung für Politische Bildung, 1, 32.Google Scholar
  11. Jesse, E., & Liebold, S. (Hrsg.) (2014). Deutsche Politikwissenschaftler – Werk und Wirkung. Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  12. Kahlert, J. (2015). Inklusionsdidaktische Netze in der politischen Bildung. Konzeptioneller Hintergrund und Anwendungsmöglichkeiten. In Ch. Dönges, W. Hilpert & B. Zurstrassen (Hrsg.), Didaktik der inklusiven politischen Bildung (S. 182–195). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  13. Klieme, E., Avenarius, H., Blum, W., … Vollmer, H.J. (2003). Zur Entwicklung nationaler Bildungsstandards. Eine Expertise. Bonn: BMBF.Google Scholar
  14. KMK – Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland (2008). Ländergemeinsame inhaltliche Anforderungen für die Fachwissenschaften und Fachdidaktiken in der Lehrerbildung. (Beschluss vom 16.10.2009). Berlin: KMK.Google Scholar
  15. Loerwald, D., & Schnell, C. (2016). Diagnostik im Dilemma zwischen fachdidaktischen Ansprüchen und empirischen Anforderungen. Zur (vermeintlichen) Trivialität von Testitems. zeitschrift für didaktik der gesellschafswissenschaften (zdg), 1, 57–73.Google Scholar
  16. Massing, P. (2004). Einleitung. In Nationale Bildungsstandards für die politische Bildung. Politische Bildung, 3, 4–6.Google Scholar
  17. Massing, P. (2011). Basis- und Fachkonzepte zwischen „Fachlichkeit und Interdisziplinarität“. In T. Goll (Hrsg.), Politikdidaktischen Basis- und Fachkonzepte (S. 56–70). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  18. Massing, P. (2013). „Jeder macht sein?“ – Folgen der Bildungspolitik für die universitäre Lehrerbildung und das Lehramtsstudium von Politiklehrer/innen. In K.P. Hufer & D. Richter (Hrsg.), Politische Bildung als Profession. Verständnisse und Forschungen (S. 265–278). Bonn: Bundeszentrale für politische Bildung.Google Scholar
  19. Massing, P. (2016). Die Bedeutung eines reflektierten Politikbegriffs für den Politikunterricht lässt sich kaum überschätzen. In K. Pohl (Hrsg.), Positionen der politischen Bildung 2. (S. 104–121) Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  20. Massing, P., Richter, D., Detjen, J., Weißeno, G., & I. Juchler (2011). „Konzepte der Politik“ – Eine Antwort auf die Kritikergruppe. Politische Bildung. 3, 134–144. PID: https://nbn-resolving.org/urn:nbn:de:0168-ssoar-64393-5.
  21. Mead, L., M. (2011). Reformiert die Politikwissenschaft. INDES, 126 – 137.Google Scholar
  22. Muszynski, B. (2002). Empirische Wende oder heiße Luft? Was die PISA-Debatte bewegen könnte. Politische Bildung, 3, 65–77.Google Scholar
  23. Oberle, M. (2017). Politikwissenschaft als Bezugsdisziplin politischer Bildung. In M. Oberle & G. Weißeno (Hrsg.). Politikwissenschaft und Politikdidaktik. Theorie und Empirie (S. 17–30).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-07246-9_2.Google Scholar
  24. Petrik, A. (2011). Das Politische als soziokulturellen Phänomen. Zur Notwendigkeit einer wertebezogenen, soziologischen und lernpsychologischen Modellierung politischer Basiskonzepte am Beispiel „politische Grundorientierungen“. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift (S. 69–94). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  25. Pohl, K. (Hrsg.). (2016). Positionen der politischen Bildung 2. Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  26. Reinhardt, S. (2004). Politiklehrer können fachlich nie überqualifiziert sein. In K. Pohl (Hrsg.). Positionen der politischen Bildung. Ein Interviewbuch zur Politikdidaktik (S. 122–135). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  27. Sander, W. (2004). Die Bildungsstandards vor dem Hintergrund der politikdidaktischen Diskussion. Politische Bildung. 3, 30–43.Google Scholar
  28. Sander, W. (2011). Kompetenzorientierung in Schule und politischer Bildung – eine kritische Zwischenbilanz. In Autorengruppe Fachdidaktik (Hrsg.), Konzepte der politischen Bildung. Eine Streitschrift. (S. 9–26). Schwalbach/Ts.: Wochenschau.Google Scholar
  29. Sander, W. (2013). Die Kompetenzblase -Transformationen und Grenzen der Kompetenzorientierung. zeitschrift für didaktik der gesellschafswissenschaften (zdg), 1, 100–125.Google Scholar
  30. Weißeno, G. (2017). Politikdidaktische Theoriebildung – eine wissenschaftstheoretische Orientierung. In M. Oberle & G. Weißeno (Hrsg.). Politikwissenschaft und Politikdidaktik. Theorie und Empirie (S. 1–16).  https://doi.org/10.1007/978-3-658-07246-9_1.Google Scholar
  31. Weißeno, G., Detjen, J., Juchler, I., Massing, P., & D. Richter (2010). Konzepte der Politik – ein Kompetenzmodell. PID: urn:nbn:de:0168-ssoar-53462-3.Google Scholar
  32. Zurstrassen, B. (2013). Der Siegeszug der Trivial-Pursuit-Gesellschaft. In https://www.iboeb.org/der-siegeszug-der-trivial-pursuit-gesellschaft (zuletzt aufgerufen am 3.1.2019).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.FU BerlinDeutschland

Personalised recommendations