Advertisement

Partizipation als Konzept und Querschnittsthema

  • Michael SchönhuthEmail author
  • Maja Tabea Jerrentrup
Chapter

Zusammenfassung

Jede Form der Sozialorganisation fordert Regelungen zur Beteiligung ihrer Mitglieder. Insofern beschäftigte ‚Partizipation‘ sicher auch schon steinzeitliche Gruppen vor 2,5 Mio. Jahren, wenn es um die Verteilung der Aufgaben im Rahmen der Jagd oder die Form der Teilhabe an den Jagdergebnissen ging. Begrifflich geht ‚Partizipation‘ auf das spätlateinische Kompositum participatio (Substantiv pars: Teil und Verb capere: fangen, ergreifen, sich aneignen, nehmen) zurück (Georges et al. 2017).

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität TrierTrierDeutschland
  2. 2.Ajeenkya DY Patil UniversityPuneIndien

Personalised recommendations