Advertisement

Perspektiven des urbanen Quartiers

  • Andreas FeldtkellerEmail author
Chapter
  • 21 Downloads

Zusammenfassung

Wenn in unseren Städten urbane Quartiere wieder ihre frühere Geltung erhalten sollen, müssen gewaltige gesellschaftliche und ökologische Probleme gelöst werden, welche heute die Stadtregionen beherrschen. Dazu ist vor allem ein struktureller Umbau erforderlich, in dem das enge räumliche Zusammenspiel von Wohnen und Gewerbe wieder seine frühere Bedeutung zurück gewinnt. Mit isolierten verkehrlichen sozialen Maßnahmen ist den vorhandenen Mängeln nicht mit Erfolg beizukommen.

Literatur

  1. Barnes, Peter (2008), Kapitalismus 3.0 – Leitfaden zur Wiederaneignung der Gemeinschaftsgüter, HamburgGoogle Scholar
  2. Brand, Ulrich, Markus Wissen (2017), Imperiale Lebensweise – Zur Ausbeutung von Mensch und Natur im globalen Kapitalismus, MünchenGoogle Scholar
  3. Bundesstiftung Baukultur (Hg.) (2015), Baukulturbericht 2014/15 – Gebaute Lebensräume der Zukunft – Fokus Stadt, PotsdamGoogle Scholar
  4. Deutscher Städtetag (2016), Öffentlicher Raum und Mobilität – Positionspapier, Berlin u. KölnGoogle Scholar
  5. Feldtkeller, Andreas, (2001a), Das Quartier – Möglichkeitsraum der Bürger, in: vhw Forum Wohneigentum, Heft 8/9, 2001, BonnGoogle Scholar
  6. Feldtkeller, Andreas (2001b), Städtebau – Vielfalt und Integration, Stuttgart/MünchenGoogle Scholar
  7. Göderitz, Johannes, Roland Rainer, Hubert Hoffmann (1957), Die gegliederte und aufgelockerte Stadt, herausgegeben von der Deutschen Akademie für Städtebau und Landesplanung DASL, TübingenGoogle Scholar
  8. Hehl, Rainer (2018), Ausblick auf eine selbstgenerierte Stadt. Über Grauzonen zur Verhandlung neuer Möglichkeitsräume, in: Klaus Schäfer (Hg.) (2018), Aufbruch aus der Zwischenstadt – Urbanisierung durch Migration und Nutzungsmischung, BielefeldGoogle Scholar
  9. John, Barbara, Philip Martin (2017), Flüchtlinge müssen arbeiten!, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 10.01.17Google Scholar
  10. Kiepe, Folkert (2018), Perspektiven für die Europäische Stadt – Neun Handlungsanforderungen, in: vhw-Forum Wohnen und Stadtentwicklung, Heft 1/2018, S. 46–50, BerlinGoogle Scholar
  11. Krug, Henning (2007), Verkehrseffizienz als räumliche Wahlmöglichkeit – Das überraschende Zukunftsmodell „Differenzierung“, in: Institut für Architektur und Raumplanung (Hg.) (2007), Nachhaltige Raumentwicklung, PetersbergGoogle Scholar
  12. Läpple, Dieter (2018), Perspektiven einer produktiven Stadt, in: Klaus Schäfer (Hg.) (2018) Aufbruch aus der Zwischenstadt – Urbanisierung durch Migration und Nutzungsmischung, BielefeldCrossRefGoogle Scholar
  13. Leipzig Charta zur nachhaltigen europäischen Stadt (2007) – Erklärung der Mitgliedsstaaten der Europäischen UnionGoogle Scholar
  14. Rendueles, César (2015), Soziophobie – Politischer Wandel im Zeitalter der digitalen Utopie, BerlinGoogle Scholar
  15. Rudofsky, Bernard (1969), Streets for People, a primer for Americans, New YorkGoogle Scholar
  16. Settis, Salvatore (2015), Wenn Venedig stirbt. Streitschrift gegen den Ausverkauf der Städte, BerlinGoogle Scholar
  17. Siebel, Walter (2004), Einleitung: Die europäische Stadt, in: Siebel, Walter Hg. (2004), Die europäische Stadt, Frankfurt a. M.Google Scholar
  18. Steffen, Gabriele et al. (2004), Integration und Nutzungsvielfalt im Stadtquartier, Beitrag zum Verbundprojekt EVALO, Eröffnung von Anpassungsfähigkeit für lebendige Orte, Stuttgart BerlinGoogle Scholar
  19. Umweltbundesamt (Hg.) (2011), Leitkonzept – Stadt und Region der kurzen Wege, Gutachten im Kontext der Biodiversitätsstrategie, Dessau-RoßlauGoogle Scholar
  20. Von Winning, Hans-Henning (2007), Urbane Netze im Autoland: Zukunftsbild, Anwendung, Konsequenzen, Offene Fragen, in: Institut für Architektur und Raumplanung (Hg.) (2007), Nachhaltige Raumentwicklung, PetersbergGoogle Scholar
  21. Ward, Colin (1978), Das Kind in der Stadt, Frankfurt a. M.Google Scholar
  22. Zukunft Stadt 2000 (1993), Abschlussbericht der Kommission Zukunft Stadt 2000, herausgegeben vom Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau, Bonn-Bad GodesbergGoogle Scholar

Weiterführende Literatur

  1. Agora Verkehrswende (Hg.) (2018), Öffentlicher Raum ist mehr wert – Ein Rechtsgutachten zu den Handlungsspielräumen in Kommunen, BBH BerlinGoogle Scholar
  2. Bodenschatz, Harald (2014), „Die Armen rücken zusammen“, Neue Lebensformen machen die Stadt attraktiver, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 21.01.14Google Scholar
  3. Bukow, Wolf-Dietrich (2018), Wandel der Urbanität. Die Wiederentdeckung des Quartiers als Raum glokal-gesellschaftlicher Wirklichkeit, in: Nina Berding et al. (Hg.) (2018), Die kompakte Stadt der Zukunft, WiesbadenGoogle Scholar
  4. Deutscher Städtetag (2018), Nachhaltige städtische Mobilität für alle – Agenda für eine Verkehrswende aus kommunaler Sicht, Berlin u. KölnGoogle Scholar
  5. Enquete-Kommission Schutz des Menschen und der Umwelt – Ziele und Rahmenbedingungen einer nachhaltig zukunftsverträglichen Entwicklung (1998), Abschlussbericht, Bundestags-Drucksache 13/11200, BonnGoogle Scholar
  6. Feldtkeller, Andreas (1994), Die zweckentfremdete Stadt. Wider die Zerstörung des öffentlichen Raums, Frankfurt/New YorkGoogle Scholar
  7. Feldtkeller, Andreas (2008), Stadt der kurzen Wege, in: Handbuch der kommunalen Verkehrsplanung, BerlinGoogle Scholar
  8. Hilberseimer, Ludwig (1963), Entfaltung einer Planungsidee, Berlin/Frankfurt a. M,/WienGoogle Scholar
  9. Kohlhammer Verlag (Hg.) (2018), Kommentar Baunutzungsverordnung, StuttgartGoogle Scholar
  10. Krämer-Badoni, Thomas (2002), Urbanität, Migration und gesellschaftliche Integration, in: Löw,Martina (Hg.) (2002), Differenzierungen des Städtischen, OpladenGoogle Scholar
  11. Krug, Henning (2005), Räumliche Wahlmöglichkeiten als Effizienzkriterium für Siedlung und Verkehr, Kasseler DissertationGoogle Scholar
  12. Läpple, Dieter, Gerd Walter (2000), im stadtteil arbeiten, Beschäftigungswirkungen wohnungsnaher Betriebe, HamburgGoogle Scholar
  13. Nassehi, Armin (2002), Dichte Räume. Städte als Synchronisations- und Inklusionsmaschinen, in: Löw, Martina (Hg.) (2002) Differenzierungen des Städtischen, OpladenGoogle Scholar
  14. Werlen, Benno (1997), Gesellschaft, Handlung und Raum, StuttgartGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.TübingenDeutschland

Personalised recommendations