Advertisement

Von einer synchronen Quartierentwicklung zur Mobilitätswende

  • Wolf-Dietrich BukowEmail author
  • Erol Yildiz
Chapter
  • 16 Downloads

Zusammenfassung

Wie wichtig ein zukunftsorientierter Umgang mit einer mehr denn je zunehmenden Mobilität ist, ist in den einschlägigen Debatten längst klar. Und es werden auch immer wieder Strategien aufgezeigt, wie man damit in der Stadtgesellschaft umgehen muss, um eine auch nur einigermaßen nachhaltige Entwicklung zu ermöglichen. Die aktuelle Klimaentwicklung belegt, dass alles dafür getan werden muss, damit die sustainble city nach so vielen Jahren der Diskussion endlich Wirklichkeit wird. Vor allem aus sozialwissenschaftlicher Sicht lässt sich deutlich machen, dass es zu einer wirklich nachhaltigen Wende erst kommen wird, wenn man ganz konkret den urbanen Alltag ins Blickfeld rückt und die die Mobilität bestimmenden situativen Bedürfnisse samt deren Rahmenbedingungen nachhaltig reformuliert. Das impliziert eine quartierbezogene, ganz neue Ausrichtung des Denkens und Handelns. Und dies wird nur gelingen, wenn man die gesamte Bevölkerung mit ihrem ganzen Potenzial, in ihrer ganzen Diversität und Kreativität aktiviert, das Quartier als Lebenswelt transparent gemacht und für wirklich alle geöffnet wird. Dies gilt ganz besonders für Mobilität, einen zentralen Modus darstellt. Auch und gerade hier gelingt eine Wende nur auf gleicher Augenhöhe.

Literatur

  1. Bukow, Wolf-Dietrich (2018): Urbaner Diskurs für eine zukunftsorientierte Stadtentwicklung. In: IzR In: Informationen zur Raumentwicklung Heft 5/2018 S. 80 ff.Google Scholar
  2. Lefebvre, Henri; Schäfer, Christoph (2016): Das Recht auf Stadt. Deutsche Erstausgabe. Hamburg: Edition Nautilus (Nautilus Flugschrift).Google Scholar
  3. Rink, Deter (2018): Nachhaltige Stadt. In: Rainer Maria Rilke, Renate Schmidt–Meier und George Bernard Shaw (Hg.): Handbuch Stadtkonzepte. Analysen, Diagnosen, Kritiken und Visionen. Stuttgart: Verlag Barbara Budrich; Uni-Taschenbücher UTB (Sozialwissenschaften, Stadtforschung), S. 237–258.Google Scholar
  4. Umweltbundesamt (Hg.) (2017): Die Stadt für Morgen. Umweltschonen mobil – lärmarm – grün – durchmischt. BerlinGoogle Scholar
  5. Schubert; Dirk (2015): Stadtplanung. Wandlungen einer Disziplin und zukünftige Herausforderungen. In: Antje Flade (Hg.): Stadt und Gesellschaft im Fokus aktueller Stadtforschung. Konzepte – Herausforderungen – Perspektiven. Wiesbaden: Springer VS, S. 143–204.Google Scholar
  6. Sennett, Richard (2018): Die offene Stadt. Eine Ethik des Bauens und Bewohnens. 1. Auflage. München: Hanser Berlin.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2020

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität SiegenSiegenDeutschland
  2. 2.Institut ErziehungswissenschaftUniversität InnsbruckInnsbruckÖsterreich

Personalised recommendations