Advertisement

Pädagogisierungsprozesse als Strategien des Sichtbarwerdens – Fallbeispiele aus dem Kontext der (emanzipatorischen) Lesben- und Schwulenbewegungen

  • Klemens KetelhutEmail author
Chapter

Zusammenfassung

In ihrer Auseinandersetzung mit queeren Ansätzen in der Bildungsarbeit konstatiert Stephanie Nordt, dass diese zunächst dem Engagement von „lesbisch-schwulen Emanzipationsbewegungen“ (Nordt 2016: 172) entstammten und zwar „[l]ange bevor staatliche Stellen oder die deutsche Bildungspolitik einen Handlungsbedarf erkannten“ (Nordt 2016: 172). Entwickelt wurden Konzepte für Schulklassen und die Jugendarbeit, später auch für Multiplikator*innen. Stefan Timmermanns hält dazu fest, dass die „schwul-lesbische Aufklärungsarbeit in Deutschland (…) aus der schwul-lesbischen Emanzipationsbewegung hervorgegangen und strukturell immer noch eng mit ihr verknüpft“ (Timmermanns 2004: 113, vgl. auch Timmermanns 2003: 77ff) seien.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Altman, Dennis/Symons, Jonathan (2017): Queer Wars. Erfolge und Bedrohungen einer globalen Bewegung. Berlin: WalgenbachGoogle Scholar
  2. Ayoub, Phillip M. (2017): Das Coming-out der Staaten. Europas sexuelle Minderheiten und die Politik der Sichtbarkeit. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  3. Behrens, Christoph (1996): (Homo-)Sexualität – Ein Thema für die Schule. In: Behrens/Ehmke (1996): 15-22Google Scholar
  4. Behrens, Christoph/Ehmke, Hans-Peter (Hrsg.) (1996): Homosexualität im Klassenzimmer. Erfahrungen und Perspektiven für die Aufklärungsarbeit an Schulen. Düsseldorf: Jugendnetzwerk Lambda NRWGoogle Scholar
  5. Billmann, Lucie (Hrsg.) (2015): Unheilige Allianz Das Geflecht von christlichen Fundamentalisten und politisch Rechten am Beispiel des Widerstands gegen den Bildungsplan in Baden-Württemberg. Berlin: Rosa-Luxemburg-StiftungGoogle Scholar
  6. Bittner, Melanie (2011): Geschlechterkonstruktionen und die Darstellung von Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Trans* und Inter* (LSBTI) in Schulbüchern. Frankfurt a. M.: Gewerkschaft Erziehung und WissenschaftGoogle Scholar
  7. Bronsert, Rudi/Naßler, Uta (1993): Praktische Aufklärungsarbeit in Schulen und im außerschulischen Freizeitbereich. In: Senatsverwaltung für Jugend und Familie (1993): 157-164Google Scholar
  8. Dobler, Jens/Rimmele, Harald: Schwulenbewegung. In: Roth/Rucht (2008): 541-556Google Scholar
  9. Duyvendak, Jan Willem et al. (1995): New Social Movements in Western Europe. A Comparative Analysis. London: UCL PressGoogle Scholar
  10. Franke-Meyer, Diana/Kuhlmann, Carola (Hrsg.) (2018): Soziale Bewegungen und Soziale Arbeit. Wiesbaden: Springer VSGoogle Scholar
  11. Frieling, Willi (Hrsg.) (1985): Schwule Regungen. Schwule Bewegungen. Ein Lesebuch. Berlin: Rosa WinkelGoogle Scholar
  12. Gollner, Günther (1977): Disziplinarsanktionen gegenüber Homosexuellen im öffentlichen Dienst. In: Lautmann (1977): 105-124Google Scholar
  13. Grau, Günter (Hrsg.) (2001): Schwulsein 2000. Perspektiven im vereinigten Deutschland. Hamburg: MännerschwarmGoogle Scholar
  14. Hartmann, Jutta (2002): Vielfältige Lebensweisen. Dynamisierungen in der Triade Geschlecht – Sexualität – Lebensform. Kritisch – dekonstruktive Perspektiven für die Pädagogik. Wiesbaden: Springer FachmedienCrossRefGoogle Scholar
  15. Hartmann, Jutta/Messerschmidt, Astrid/Thon, Christine (Hrsg.) (2017): Queertheoretische Perspektiven auf Bildung – Pädagogische Kritik der Heteronormativität. Jahrbuch Frauen- und Geschlechterforschung in der Erziehungswissenschaft. Opladen/Berlin/Toronto: Barbara BudrichGoogle Scholar
  16. Haunss, Sebastian (2004): Identität in Bewegung. Prozesse kollektiver Identität bei den Autonomen und in der Schwulenbewegung. Wiesbaden: Springer VSCrossRefGoogle Scholar
  17. Holy, Michael (2001): Ungelebte Ost/Westbeziehungen. Über Unterschiede und Ungleichzeitigkeiten zwischen den Homosexuellenbewegungen in Ost- und Westdeutschland. In: Grau (2001): 52-69Google Scholar
  18. Holy, Michael (2017): Bewegungsgeschichte und Sammelleidenschaft. Zur Entstehungsgeschichte der ‚Sammlung Holy‘. In: Pretzel/Weiß (2017): 193-235Google Scholar
  19. Initiative Queer Nations/Borowski, Maria/Feddersen, Jan/Gammerl, Benno/Nicolaysen, Rainer/Schmelzer, Christian (Hrsg.) (2017): In Jahrbuch Sexualitäten. Göttingen: WallsteinGoogle Scholar
  20. Jenter, Anne/Rödde, Ulf (Hrsg.) (2012): Raus aus der Grauzone-Farbe bekennen. Lesben, Schwu;e und Trans-Lehrkräfte in der Schule. GEW-Ratgeber. Frankfurt a. M.: Gewerkschaft Erziehung und WissenschaftGoogle Scholar
  21. Jugendnetzwerk Lambda e.V./Hessisches Institut für Bildungsplanung und Schulentwicklung (Hrsg.) (1996): Andersrum?! Zur Thematisierung von Sexualität und Homosexualität an Schulen in Hessen. Dokumentation der Fachtagung am 18. November 1995 in Frankfurt am Main. Düsseldorf: Jugendnetzwerk LambdaGoogle Scholar
  22. Ketelhut, Klemens (2018). Sozialreform und Selbstreform als pädagogische Programme sozialer Bewegungen Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts. Die Pädagogik lebensreformerischer Nacktheitserziehung. In: Franke-Meyer/Kuhlmann (2018): S.115-127Google Scholar
  23. Lau, Dayana (2018). Sozialreform und Selbstreform als pädagogische Programme sozialer Bewegungen Ende des 19./Anfang des 20. Jahrhunderts. Zur Pädagogisierung sozialreformerischer Ansätze in der Chicagoer Settlement House Movement. In: Franke-Meyer/Kuhlmann (2018): 129-140Google Scholar
  24. Lautmann, Rüdiger (Hrsg.) (1977): Seminar: Gesellschaft und Homosexualität. Frankfurt a. M.: SuhrkampGoogle Scholar
  25. Lücke, Martin (2014). Vom ‚Normalkinde‘ zu einer Sexualpädagogik der Vielfalt. Homosexualitäten in den Bildungswissenschaften. In: Mildenberger et al. (2014): 513-528Google Scholar
  26. Mildenberger, Florian/Evans, Jennifer/Lautmann, Rüdiger/Pastötter, Jacob (Hrsg.) (2014): Was ist Homosexualität? Forschungsgeschichte, gesellschaftliche Entwicklungen und Perspektiven. Hamburg: MännerschwarmGoogle Scholar
  27. Mücke, Detlef (1985): Schwule und Schule. 11 Jahre Initiativen von schwulen Lehrergruppen. In: Frieling (1985): 151-170Google Scholar
  28. Mücke, Detlef/Timm, Klaus (2013): Schwules und lesbisches Gewerkschaftsengagement in den 1980er und 1990er Jahren. In: Pretzel/Weiß, Volker (2013): 93-117Google Scholar
  29. Mücke, Detlef (2017) Schwule Lehrer – vom Stigma des »Triebverbrechers« zum Vorbild in der Schule. 45 Jahre Antidiskriminierungsarbeit in der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft. In: Initiative Queer Nations et al. (2017): 179-189Google Scholar
  30. Nordt, Stefanie (2016): Lebensformenpädagogik. Queere Ansätze in der Bildungsarbeit. In: Paul/Tietz (2016): 169-192Google Scholar
  31. Paul, Barbara/Tietz, Lüder (Hrsg.) (2016): Queer as… - Kritische Heteronormativitätsforschung aus interdisziplinärer Perspektive. Bielefeld: transcriptGoogle Scholar
  32. Prengel, Annedore (2006): Pädagogik der Vielfalt. Verschiedenheit und Gleichberechtigung in Interkultureller, Feministischer und Integrativer Pädagogik. (3.Aufl.) Opladen: Springer VSGoogle Scholar
  33. Pretzel, Andreas/Weiß, Volker (Hrsg.) (2010): Ohnmacht und Aufbegehren. Homosexuelle Männer in der frühen Bundesrepublik. Hamburg: MännerschwarmGoogle Scholar
  34. Pretzel, Andreas/Weiß Volker (Hrsg.) (2013): Zwischen Autonomie und Integration. Schwule Politik und Schwulenbewegung in den 1980er und 1990er Jahren. Hamburg: MännerschwarmGoogle Scholar
  35. Pretzel, Andreas/Weiß, Volker (Hrsg.) (2017): Politiken in Bewegung. Die Emanzipation Homosexueller im 20. Jahrhundert. Hamburg: MännerschwarmGoogle Scholar
  36. Rindar, Kjell (1996): Modell Schweden – Die Aufklärungsarbeit des RFSL. In: Behrens/Ehmke (1996): 49-55Google Scholar
  37. Roth, Roland/ Rucht, Dieter (Hrsg.) (2008): Die sozialen Bewegungen in Deutschland seit 1945. Ein Handbuch. Frankfurt a. M./New York: CampusGoogle Scholar
  38. Senatsverwaltung für Jugend und Familie, Abt. IIC, Referat für gleichgeschlechtliche Lebensweisen (1991). Information, Integration, Konfrontation. Homosexuelle Aufklärung in Jugendfreizeitheimen und Schulklassen. In: Referat für gleichgeschlechtliche Lebensweisen. Dokumente lesbisch schwuler Emanzipation, 1 (Der zitierte Text wurde von Beatrice Trampenau im September 1990 verfasst und wird im Artikel daher mit „Trampenau 1990“ zitiert)Google Scholar
  39. Senatsverwaltung für Jugend und Familie (Hrsg.) (1993): Pädagogischer Kongreß: Lebensformen und Sexualität. Was heißt hier normal? Lesbisch-schwul-heterosexuell. Dokumente lesbisch-schwuler Emanzipation des Referats für gleichgeschlechtliche Lebensweisen, Bd.8. Berlin: Senatsverwaltung für Jugend und FamilieGoogle Scholar
  40. Sohre, Kathrin (1996): Leipziger Lesben werden sichtbar. In: Behrens/Ehmke (1996): 37-40Google Scholar
  41. Tietz, Lüder (Hrsg.) (2004): Homosexualität verstehen. Kritische Konzepte für die psychologische und pädagogische Praxis. Hamburg: MännerschwarmGoogle Scholar
  42. Timmermanns, Stefan (1996): Aller Anfang ist schwer – Zum Start eines Schulprojekts. In: Behrens/Ehmke (1996): 31-36Google Scholar
  43. Timmermanns, Stefan (2003): Keine Angst, die beißen nicht! Evaluation schwul-lesbischer Aufklärungsprojekte in Schulen. Norderstedt: Books on DemandGoogle Scholar
  44. Timmermanns, Stefan (2004): Chancen und Grenzen schwul-lesbischer Aufklärungsarbeit. In: Tietz (2004): 98-114Google Scholar
  45. Walter, Frank (1996): Zur Thematisierung von Homosexualität aus Sicht eines Schulprojekts. In: Jugendnetzwerk Lambda e.V./Hessisches Institut für Bildungsplanung und Schulentwicklung (1996): 28-31Google Scholar
  46. Wolfert, Raimund (2010): Sollen wir der Öffentlichkeit noch mehr Anlaß geben, gegen die Schwulen zu sein. Zur Position der Internationalen Homophilen Welt-Organisation (IHWO). In: Pretzel/Weiß (2010): 210-230Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.Pädagogische Hochschule HeidelbergHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations