Advertisement

Methodisches Vorgehen

  • Cristina Müller-BurmeisterEmail author
Chapter
Part of the Schriften zu Wirtschaftsprüfung, Steuerlehre und Controlling book series (SWSTC)

Zusammenfassung

Wie im ersten Hauptteil gezeigt worden ist, reagieren Unternehmen im Rahmen ihrer Informationspolitik auf die wachsenden heterogenen Informationsinteressen der einzelnen Stakeholdergruppen. Ziel dieser Berichterstattung ist es, dass die Interessen der Adressaten mit den Unternehmenszielen langfristig übereinstimmen. Fraglich ist, ob sämtliche Informationsbedürfnisse in einem Reportingmedium aufgegriffen werden können. Bevor die Frage der zukünftigen Entwicklung des externen Management Reporting aufgeklärt wird (vierter Hauptteil), muss zuerst ein Verständnis über die bestehenden Lageberichtsnormen gewonnen werden, die im handelsrechtlichen Management Reporting ein Subsystem sind.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH, ein Teil von Springer Nature 2019

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations